Die Dogs bleiben der Oberliga erhaltenERV Schweinfurt

Die Dogs bleiben der Oberliga erhaltenDie Dogs bleiben der Oberliga erhalten
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Als sportlicher Absteiger steht jetzt bereits Erding fest, das theoretisch Fire nach Punkten noch einholen kann, aber den schlechteren direkten Vergleich hat. Und nach mehrmaligen Anläufen feierte der ERV den ersten Sieg mit drei Punkten gegen Deggendorf in dieser Saison.

Ohne den gesperrten Igor Filobok im Aufgebot kehrte ERV-Trainer Viktor Proskuryakov zur erprobten Aufstellung zurück, nämlich mit Mikhail Nemirovsky, Vitali Stähle und Alex Funk im ersten Sturm, Lukas Rindos, Dimitry Litesov und Beppi Eckmair im zweiten. Für die dritte Reihe ergab sich damit das Trio Marvin Moch, Marvin Bauscher und Hannes Eller, das keineswegs nur "auf Halten" spielte, sondern sich etliche Torchancen erarbeitete - und eine davon auch nutzte.

Von Anfang an war es ein offenes Match mit vielen, vielen Torszenen auf beiden Seiten. Das 0:1 fiel dennoch völlig überraschend, denn vom Bully weg im Schweinfurter Drittel geriet die Scheibe auf Schembris Schläger, der sofort abzog. So schnell konnten die Dogs samt Goalie kaum schauen, geschweige denn die Zuschauer. Angst um die Heimmannschaft brauchte man dennoch nicht zu haben - die Offensivlust der Dogs wurde nach der ersten Pause noch offenbarer, als einige tolle Kombinationen auch Szenenapplaus hervorriefen. Da stand es nach Apelis´ Tor und Alex Funks Treffer bereits 2:1, und mittlerweile gefühltermaßen auch höher, denn Chancen dazu gab es genug. Einmal noch verloren die Dogs etwas die Übersicht, daraus resultierte der Deggendorfer Ausgleich, nachdem Dirksen mehrmals abwehren konnte - gegen den Schuss aus der Halbdistanz, der genau die Lücke im Gewühl fand, war er machtlos.

Wieder ein schnelles Tor zu Drittelbeginn eröffnete den Schlussabschnitt: Hier belohnte Marvin Moch die starke Leistung seiner Reihe mit der abermaligen Führung. Als dann Markus Koch aus dem Hinterhalt den vierten Schweinfurter Treffer gesetzt hatte, war die Partie gefühltermaßen entschieden. Deggendorf wollte sicher nicht verlieren, aber der größere Wille der Dogs, heute hier alles klar zu machen, war spürbar und sichtbar. Daran änderte auch der durch Andrew Schembri sehr souverän verwandelte Penalty gegen den ERV nichts mehr. Die letzten Minuten spulten sich ohne große Spannung herunter, Vitali Stähles Schuss ins leere Tor neun Sekunden vor dem Ende bestätigte nur, was bereits feststand: Die Mighty Dogs sind durch.

Tore: 0:1 (10.) Schembri (Sochatsky, Schweiger), 1:1 (22.) Apelis (Nemirovsky, Funk), 2:1 (24.) Funk (Stähle, Nemirovsky), 2:2 (39.) Wolfgramm (Schembri, Stiebinger), 3:2 (42.) Moch (Bauscher, Kleider), 4:2 (49.) Koch (Rindos, Litesov), 4:3 (59.) Schembri (Penalty), 5:3 (60.) Stähle (Nemirovsky, Apelis/ENG). Strafen: Schweinfurt 10 + 10 (Dirksen), Deggendorf 12. Zuschauer: 664.

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf