Dezimierte Löwen gegen Selb und PeitingFünf Spieler fallen aus

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei sehr wichtige Spiele stehen für die Tölzer Löwen am Wochenende an – doch die Voraussetzungen sind nicht ideal. Axel Kammerer muss auf fünf Spieler verzichten. Marek Curilla, Christoph Kiefersauer, Christian Kolacny, Maximilian Hörmann sowie Pascal Sternkopf fallen allesamt aus. Hinter dem Einsatz von Lubos Velebny steht ein großes Fragezeichen. Im Sturm kann der Trainer hingegen wieder auf seinen Sohn Maxi Kammerer bauen. Er darf erneut in der zweiten Angriffsformation mit Tobi Eder und Hannes Sedlmayr spielen. Mit den Selber Wölfen wartet am Freitagabend (Spielbeginn: 20 Uhr) ein unangenehmer Gegner auf die dezimierten Löwen. Die Oberfranken liegen in der Tabelle nur zwei Punkte und Positionen hinter den „Buam“. Die Wölfe-Paradereihe um Piwowarczyk, Mudryk und Geisberger muss derzeit auf ihren Center verzichten. Jared Mudryk hat eine Gehirnerschütterung – er wird von Landon Gare allerdings bestens ersetzt. Letzterer hat schon 45 Punkte gesammelt und ist damit Topscorer. Torhüter der Wölfe ist Marko Suvelo, ein sehr erfahrener Mann, der immer für eine Glanzleistung gut ist. Eine der großen Stärken des Teams von Henry Thom ist das Überzahlspiel. Sie nutzen statistisch jede vierte Powerplay-Chance zu einem Treffer. An das letzte Duell beider Teams erinnern sich die Tölzer Löwen dennoch gerne. Vor nicht einmal zwei Wochen wurde Selb mit 6:2 besiegt.

Auch der EC Peiting wird alles dafür geben den Löwen den einen oder anderen Punkt zu entlocken. Die Pfaffenwinkler haben sich auf den dritten Tabellenplatz nach vorne gearbeitet und sind an den Isarwinklern vorbeigezogen. Einen großen Anteil daran haben Ty Morris, Anton Saal und Dominic Krabbat, die gemeinsam schon 110 Punkte gesammelt haben. Der ECP ist seit Jahren in der Oberliga oben dabei, auch weil sie einen der besten Torhüter der Liga haben. Florian Hechenrieder kassiert im Schnitt drei Gegentore pro Partie und hat erst drei Spiele verpasst. Nach zwei bisher gespielten Saisonduellen steht es unentschieden zwischen den Tölzer Löwen und dem ECP. Das Heimspiel haben die „Buam“ mit 3:0 gewonnen, auswärts mussten sie sich mit 1:3 geschlagen geben. Spielbeginn zu diesem interessanten Duell ist um 18 Uhr.

Beim Spiel am Sonntag gegen Peiting ist „Ladies Night“. Das heißt: Freier Eintritt für Frauen und Mädchen. Außerdem erhalten die weiblichen Besucher eine kleine Überraschung.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb