Dezimierte Eisbären Regensburg gewinnen Heimspielauftakt gegen Peiting2:1-Zittersieg dank starkem Schlussdrittel

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Abschnitt gab es auf beiden Seiten nur wenige Chancen zu verzeichnen. Die aufgrund einiger Ausfälle und erkrankter Spieler stark gebeutelten Regensburger waren zwar bemüht, dennoch fehlte ihnen im Offensivspiel die nötige Durchschlagskraft. Die beste Chance hatten indes die Peitinger durch einen Schlenzer von Andreas Feuerecker. Diesen konnte EVR-Goalie Peter Holmgren zwar parieren, hatte aber dennoch Glück, dass er die Scheibe an die Latte lenkte.

Im zweiten Abschnitt wurden die Regensburger dann kalt erwischt. Nardo Nagtzaam markierte in der 24. Minute das 1:0 für die Gäste aus Peiting. Nur Sekunden später hätten die Oberbayern fast nachgelegt, doch Eetu-Ville Arkiomaa scheiterte mit seinem Alleingang an Peter Holmgren. Auch in der Folge konnten die Regensburger nicht überzeugen und leisteten sich wahre Fehlpassorgien. Selbst in numerischer Überlegenheit ließen die Eisbären kaum Spielwitz erkennen und hatten ihrerseits Glück, dass die Peitinger ihre Führung nicht weiter ausbauen konnten. Kurz vor Ende des zweiten Drittels zeigte dann Florian Hechenrieder im Peitinger Kasten sein ganzes Können, als er zunächst gegen Nikola Gajovsky und danach gegen Andrew Schembri spektakulär rettete.

Der Schlussabschnitt begann dann gleich besser für die Eisbären, weil Trainer Max Kaltenhauser die Reihen umstellte und Andrew Schembri in die erste Angriffsformation zu Nikola Gajovsky und Lukas Heger beorderte. Der wieselflinke Kanadier hätte kurz nach dem Seitenwechsel fast den Ausgleich erzielt, scheiterte aber an Hechenrieder. Die Eisbären blieben am Drücker und wieder sorgte Schembri für die Initialzündung. So verlud er die Peitinger Hintermannschaft und legte den Puck quer zu Lukas Heger, der das 1:1 erzielte (41.). Es dauerte bis zur 59.  Minute, ehe die Regensburger tatsächlich in Führung gehen sollten. Constantin Ontl drückte den Puck zum vielumjubelten 2:1 für die Eisbären über die Torlinie. Zwar probierten die Gäste noch einmal alles, um zumindest einen Punkt aus der Domstadt zu entführen, doch das Abwehrbollwerk der Eisbären hielt dem Druck stand.

Michael Pohl


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

SC Riessersee besetzt sportliche Leitung
Uli Maurer und Martin Buchwieser übernehmen Verantwortung beim SCR

​Der SC Riessersee besetzt die nach dem Abgang von Pat Cortina vakante Position der sportlichen Leitung neu: Die beiden ehemaligen Nationalspieler und SCR-Eigengewäc...

Goalie kehrt aus Leipzig zurück
Luca Ganz komplettiert Torhüter-Duo der Heilbronner Falken

​Luca Ganz schließt sich den Heilbronner Falken an und bildet somit neben Patrick Berger in der kommenden Saison das Torhütergespann der Heilbronner Falken. Der 21-j...

Oberliga Süd Hauptrunde