Derby zum AuftaktERV Schweinfurt

Derby zum AuftaktDerby zum Auftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor jedoch um 20 Uhr das Anfangsbully ausgeführt werden wird, findet um 18.15 Uhr die offizielle Teampräsentation statt. Alle Zuschauer, die bereits vor 18 Uhr Ihre Eintrittskarte lösen, erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis (ab 18 Uhr gilt der normale Eintrittspreis – Ausnahme FC05-Aktion).

Die Hawks, die nach Jahren endlich den Sprung in die Bayernliga geschafft haben, werden dabei mit neun Neuzugängen auflaufen, wobei der bekannteste wohl hinter der Bande stehen wird. Douglas Kacharvich löste Frank Genßler, der zeitlich den Mehraufwand in der Bayernliga nicht stemmen konnte, auf der Chefposition ab. Der 66-jährige Kanadier trainierte bereits Teams in Kanada, Schweden und Deutschland, wo er unter anderem in Bietigheim-Bissingen, Berlin Capitals, Kaufbeuren, Rostock, Selb und Bad Kissingen engagiert war.

Mit Thomas Berndaner, Jens Freund und Maximilian Stöpel verließen gleich drei Spieler den Verein in Richtung Bad Kissingen, Matthias Brahmer musste aufgrund beruflicher Gründe seinen verlängerten Vertrag wieder kündigen. Dazu gesellte sich auch noch der Ex-Mighty-Dog Martin Dürr, der wieder zurück in die Heimat zu den Wanderers Germering wechselte. Trotz dieser Abgänge sind die Verantwortlichen überzeugt, diese kompensiert zu haben. Ales Stribny und Jan Michalek aus Höchstadt, Christian Dietrich aus Amberg, Christian Wert (EHC Dortmund), sowie die beiden Rückkehrer Eugen Nold, Martin Oehrl und Jan Karg sollen für die nötigen Tore in der ersten Bayernligasaison sorgen. Zusätzlich versucht Kacharvich noch Verteidiger an den Großen Anger zu locken.

Bei den Mighty Dogs wird Trainer Jukka Ollila beinahe seinen kompletten Kader zum Einsatz bringen. Lediglich Michele Amrhein wird nicht mitspielen können, da er nach einem Arbeitsunfall die Hand noch nicht wieder voll belasten kann. Für Ollila wird es das erste Derby gegen den unterfränkischen Rivalen sein, doch „ist ein Derby natürlich immer etwas Besonderes und wir wollen dieses natürlich gewinnen“, so der Finne. Ebenfalls mit von der Partie mit Athanassios „Niko“ Fissekis sein, der seit Dienstag mit der Mannschaft trainiert. Spielbeginn im Schweinfurter Icedome ist um 20 Uhr.

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Herner EV gewinnt mit 5:1
Eisbären Regensburg enttäuschen zum Play-off-Auftakt

​Mit 1:5 mussten sich die Eisbären Regensburg in der ersten Play-off-Achtelfinalpartie gegen den Herner EV geschlagen geben. Die Oberpfälzer setzten damit ihren Abwä...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!