Der Primus kommt„Peiting rot-weiß“ beim Topspiel

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist das Spiel des Vierten gegen den Ersten. Der EV Regensburg noch ohne glatte Niederlage mit unglaublichen 26 Siegen aus 27 Spielen, den meisten geschossenen Toren (144) und den wenigsten kassierten Treffern (61). Auf der anderen Seite der ECP mit einer guten Saison und aktuell „im Ziel“ dank 16 Siegen und 47 Punkten. Die sechstmeisten Tore (96) und fünftbeste Verteidigung (87). Es treffen das drittbeste Penaltykilling und das stärkste Powerplay aufeinander.

Soweit die nackten Zahlen hinter diesem auf den ersten Blick ungleichen Duell. „Und trotzdem müssen wir punkten, egal wie“, gibt sich ECP-Trainer John Sicinski kämpferisch. „Wir müssen unser bestes Spiel spielen, viel schießen, hinten gut arbeiten und von der Strafbank wegbleiben. Denn wenn der EVR Blut leckt, sind die Regensburger extrem stark.“ Nach zuletzt 20 Siegen am Stück sind die Domstädter derzeit einfach das Maß aller Dinge in der Oberliga Süd. „Aber klar, wir haben unsere Gäste analysiert“, so Sicinski, der seinen Schlachtplan verständlicherweise nicht offenlegen will. Nur so viel: „Beim EVR läuft es in allen Bereichen, aber wir sind sehr heimstark und wollen die Punkte holen, die wir gegen Bayreuth verloren haben. Jeder ist gegen den Ligaprimus extrem motiviert, das wird auch bei uns am Freitag so sein“, so Sicinski.

Bei diesem Spiel ist „Peiting rot-weiß“ angesagt, d.h. wer in den Farben des Teams kommt (Trikots, Pullis etc.), bekommt an der Kasse einen Getränkegutschein mit zu seinem Ticket dazu.

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...

Rückkehr aus Frankreich
Fredrik Widén spielt wieder für die EV Lindau Islanders

​Einen Transfercoup konnten die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders bei der Besetzung der Kontingentposition in der Verteidigung landen. Der schwedische Verteid...

Fünf Förderlizenzspieler
EV Füssen und ESV Kaufbeuren bauen Zusammenarbeit aus

​Wie im Vorjahr werden Oberligist EV Füssen und Zweitligist ESV Kaufbeuren auch in der neuen Spielzeit im Bereich der Förderlizenzspieler kooperieren. Die Zusammenar...

Latta-Duo für die Blue Devils
Louis Latta folgt Vater Ken nach Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden erhält weiter Verstärkung: Louis Latta wechselt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren in die nördliche Oberpfalz. ...