Der Endspurt wird in Landshut eingeleitet Großer Familientag am Sonntag

Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der Oberliga Süd stehen nur noch fünf Spieltage in der Hauptrunde an. Im Rennen um die Play-off-Plätze muss der VER Selb am Freitag über die hohe Hürde Landshut springen und empfängt am Sonntag zum großen Wölfe-Familientag den ERC Bulls Sonthofen.

Am zweiten Spieltag dieser Hauptrunde kam der damals noch haushohe Titelfavorit EV Landshut mit 4:1 in der Netzsch-Arena unter die Räder. Danach folgten zwei Niederlagen für unsere Wölfe. Eine herbe 2:8-Pleite und ein knappes Duell auf Augenhöhe, dass mit 0:2 verloren ging. Die Vorzeichen für das letzte Aufeinandertreffen dieser Oberliga-Hauptrunde 2015/16 sind jetzt andere. Für beide Teams geht es um die Wurst. „Landshut ist für mich noch immer einer der absoluten Top-Mannschaften dieser Liga. Kommen Sie erst einmal ins laufen, ist es sehr schwer gegen Sie zu bestehen. Das 0:2 zuhause war das wohl beste Spiel in dieser Oberliga-Spielzeit, dass ich von beiden Mannschaften gesehen habe. Da müssen wir anknüpfen und uns diesmal auch belohnen. Es geht jetzt um alles – und vor allem um mindestens Platz 6“, sagt VER-Coach, Henry Thom. Denn die Pre-Play-Offs sollen unbedingt vermieden werden. „Zusätzlicher Stress, der Druck in einer Best-of-Three-Serie nicht doch rauszufliegen und keine Zeit die kleinen Blessuren auszukurieren. Wir wollen mindestens den sechsten Platz.“

Weiterhin drückt Thom der Schuh auch personaltechnisch. Kapitän Christopher Schadewaldt fehlt erneut gesperrt, für Tim Schneider kommt nach Leistenverletzung ein Einsatz ebenso noch zu früh wie für Jared Mudryk, der sich im Aufbautraining befindet. Für Michael Galvez ist die Saison nach seinem Fußbruch ohnehin beendet und mittlerweile ist auch das Strafmaß für Achim Moosberger bekannt geworden. Nach dem Einspruch des VER Selb zu den vier Spielen Sperre nach seiner Matchstrafe in Deggendorf sind jetzt drei Spiele daraus geworden – plus eines auf Bewährung. Das heißt, dass er zumindest beim Heimspiel gegen die Bulls Sonthofen wieder auf dem Eis stehen wird.

Und in diesem Jahr ist dieser Sonntag nicht nur der Valentinstag, sondern auch der große Familientag bei den Selber Wölfen. Das Spiel beginnt bereits um 16 Uhr und neben deutlich vergünstigten Eintrittspreisen ist jede Menge geboten – in und um die Netzsch-Arena. „Hoffentlich ist die Arena voll am Sonntag. Wir können jede Unterstützung gebrauchen. Dauernd verletzte und fehlende Spieler, nie in derselben Aufstellung und nur noch fünf Spiele auf dem Spielplan. Und dass man keinen Gegner unterschätzen darf, das haben wir zum Beispiel ja auch in Sonthofen erfahren dürfen. Wir dürfen nicht wieder wie am vergangenen Wochenende am Freitag ein starkes Spiel machen und am Sonntag einbrechen. Volle Konzentration auf Sonthofen, viele Familien aus der Region in der Halle und wichtige Punkte für beide Teams – mehr kann ein Eishockeynachmittag nicht versprechen.“

Ein Wochenende, das es in sich hat steht den Wölfen also bevor. Erstes Bully am Freitag beim EV Landshut ist um 19.30 Uhr. Das Match zum Familientag am Sonntag gegen den ERC Bulls Sonthofen wird um 16 Uhr beginnen.

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Am Freitag zu Gast in Deggendorf
EV Lindau trifft im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf Selb

In dieser Woche standen harte Trainingseinheiten auf dem Plan, denn am Wochenende warten zwei extrem starke Gegner auf die EV Lindau Islanders. Am Freitag (5. März, ...

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau