Der DSC trifft in den Pre-Play-offs auf KlosterseeJetzt geht es rund

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DSC hat am Freitag Heimrecht und empfängt die Münchner Vorstädter zum ersten Spiel. Die Gäste haben inzwischen ihren Trainer gewechselt. Für den zurückgetretenen Andzejs Mitkevics steht jetzt Johannes Wieser an der Bande. Allerdings konnte auch der neue Coach nicht verhindern, dass der EHC am Ende der Hauptrunde auf dem vorletzten Platz landete. Trotz dieser Platzierung wird der DSC den Gegner nicht unterschätzen, denn nicht nur seine ausländischen Spieler Cole Gunner und Charlie Taft aus den USA können Spiele entscheiden, sondern auch das gut eingespielte Kollektiv aus Eigengewächsen und jungen, ambitionierten Spielern aus der Umgebung hat während der Saison des Öfteren gezeigt, dass sie immer für eine Überraschung gut sind und der Ruf, eine äußerst unangenehm zu spielendes Team, weil sehr körperbetont agierend, eilt der Mannschaft außerdem voraus.

Beim Deggendorfer SC geht der sportliche Leiter Christian Zessack davon aus, dass die zuletzt angeschlagenen Jaro Koma, Robin Slanina und Sylvester Radlsbeck wieder auflaufen können. Nicht dabei sein wird allerdings Patrik Beck, bei dem nach weiteren Untersuchungen nun doch ein Innenbandriss festgestellt wurde. Dem Angreifer droht damit das vorzeitige Ende der Saison.

Termin für den ersten Showdown ist der Freitag, 4. März, um 20 Uhr.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Oberliga Süd Hauptrunde