Der Dauerbrenner der Wölfe bleibtAllrounder Peter Hendrikson geht in zehnte Saison beim VER Selb

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein Debüt im VER-Trikot gab er einst am 21. Januar 2007 beim Landesliga-Auswärtsspiel in Forst, nun geht er in seine zehnte Saison beim VER Selb. Peter Hendrikson ist ein Paradebeispiel in punkto Vereinstreue – der 32-jährige Allrounder verlängerte sein auslaufendes Arbeitspapier beim VER Selb um weitere zwei Spielzeiten.

Somit ist Hendrikson nach Goalie Manuel Kümpel der dienstälteste Spieler beim neugegründeten VER Selb. Sein Einstand einst beim VER Selb hätte nicht besser sein können – erstes Auswärtsspiel, drei Tore und eine Vorlage zu einem ungefährdeten 8:3-Sieg beim SC Forst. Bis heute sind neben diesem Treffer 129 weitere Tore und 151 Vorlagen in 351 Pflichtspielen hinzugekommen. Beeindruckende Zahlen, die belegen, wie wichtig Peter Hendrikson in den Jahren für den VER Selb geworden ist.

Der in Karaganda/Kasachstan geborene Hendrikson hat sich stetig zu einer wichtigen Spielpersönlichkeit weiterentwickelt, wurde vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert und ist nach einer ganz starken vergangenen Saison aus der VER-Defensive mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Peter ist auch in der kommenden Saison fest in der Verteidigung eingeplant. Weitestgehend unspektakulär, aber immer hoher Einsatz – das zeichnet den Spielertypen Peter Hendrikson aus.

Lobeshymnen für ihn gibt es auch von seinem Chef und zeitgleich 2.Vorstand Thomas Manzei: „Peter ist ein absoluter Gewinn für den VER. Er gibt immer alles und ist ein totaler Teamplayer. Wie in der vergangenen Saison in der Eishockey News geschrieben wurde, ist er tatsächlich auffällig unauffällig und hat sich klammheimlich zu einem der erfolgreichsten Spieler der Selber Eishockeygeschichte entwickelt. Neben dem Sport ist er bei uns in der Firma zu einer festen Größe gereift und wie im VERein unverzichtbar.“

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Oberliga Süd Playoffs