Dem Tabellenführer lange Paroli gebotenMighty Dogs Schweinfurt

Dem Tabellenführer lange Paroli gebotenDem Tabellenführer lange Paroli geboten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Rückkehrer Alex Funk, doch ohne Michele Amrhein (Knieverletzung, 2 Wochen Pause) konnte Jukka Ollila drei komplette Reihen aufbieten. Doch musste man wie zuletzt einem frühen Rückstand hinterher laufen, denn die Hausherren gingen innerhalb der ersten fünf Minuten durch Treffer von Steven Billich und Tobias Kunz mit zwei Treffern in Führung. Doch nach knapp zehn Minuten kamen die Mighty Dogs besser ins Spiel und Freiburg verlor den roten Faden in Ihrem Spiel. Erst nach 23 Minuten war es Routinier Mikhail Nemirovsky, der einen Distanzschuss unhaltbar in den Winkel abfälschte. Das Spiel war nun völlig offen und beide Teams hatten beste Einschussmöglichkeiten, doch bis zum dritten Drittel sollte nichts mehr am Spielstand ändern.

Es sollten 20 turbulente Spielminuten folgen. Erst glichen die Dogs durch Nemirovsky ausgeglichen, eine Minute später war es erneut Billich der die Freiburger Farben in Front brachten. Als Jakub Wiecki zum 4:2 traf, dachten die 1.343 Fans in der Franz-Siegel-Halle wohl schon an einen sicheren Heimsieg. Doch Igor Filobok traf nur 20 Sekunden nach dem vierten Treffer der Hausherren zum 3:4-Anschlusstreffer. Es entwickelte sich nun zu einem echten Nervenkitzel, der erst in den Schlussminuten entschieden werden sollte. Denn einen Gegenangriff schloss Patrick Vozar zum 5:3-Endstand für die Freiburger ab.

Ohne Punkte mussten somit die Mighty Dogs die Heimreise antreten, doch zeigte man erneut eine starke Leistung und hatte den Tabellenführer am Rande einer Niederlage. „Mit etwas mehr Glück hätten wir Punkte mit Hause nehmen können“, so Jukka Ollila nach der Partie.

Tore: 1:0 (1:34) Billich (Kunz, N. Linsenmaier), 2:0 (4:46) Kunz (Billich, Rießle), 2:1 (22:30) Nemirovsky (Stähle, S. Knaup), 2:2 (44:08) Nemirovsky (Filobok, Fissekis), 3:2 (45:29) Billich (N. Linsenmaier, T. Linsenmaier), 4:2 (47:01) Wiecki (Vavrusa, Vozar), 4:3 (47:35) Filobok (Fissekis), 5:3 (57:24) Vozar (Appel, Wiecki). Strafen: Freiburg 4, Schweinfurt 4. Zuschauer: 1343.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde