Deggendorfer SC verlängert mit Curtis Leinweber und Dimitrij LitesovFünf Spieler gehen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der wegen seines unermüdlichen Einsatzes und seinen herausragenden spielerischen Fähigkeiten bei den Fans äußerst beliebte Kanadier, kam in der Haupt- und Meisterrunde auf 74 (25 Tore, 49 Vorlagen) Scorerpunkte aus 46 Spielen. Damit landete er im Ranking der besten Scorer auf Platz sechs der Oberliga Süd.

Schwer angeschlagen musste Curtis Leinweber in den Play-offs unzählige Male humpelnd das Eis verlassen und war dennoch einer der Erfolgsgaranten im DSC-Team. Er brachte es in den 16 Play-off-Begegnungen auf stolze 26 Scorerpunkte (10 Tore, 16 Vorlagen). Einzig Sturmpartner Kyle Gibbons konnte öfter Punkten (15 Tore, 13 Vorlagen).

Ebenfalls weiter im Deggendorfer Trikot stürmen wird Dimitrij Litesov. Der Außenstürmer gilt als harter Arbeiter mit Näschen für das Tor. Durchsetzungsstark und treffsicher zeigte sich Dimitrij auch in dieser Saison in den 44 Spielen der Haupt- und Meisterrunde konnte er starke 37 Scorerpunkte beisteuern (18 Tore, 19 Vorlagen). In den anschließenden Play-offs gelangen ihm weitere zwölf Punkte (7 Tore, 5 Vorlagen) in elf Spielen. Litesov verfügt bereits über fünf Jahre Zweitligaerfahrung aus seiner Zeit in Bremerhaven. Für ihn ist es insgesamt bereits die fünfte Saison in Deggendorf.

Nach dem Ende der Saison 2017/18 gibt es aus unterschiedlichen Gründen auch Abgänge zu vermelden. Fünf Spieler aus der  werden in der nächsten Saison nicht mehr für den Deggendorfer SC auflaufen.

Robert Peleikis, den Trainer John Sicinski gerne behalten hätte, hat sich für ein anderes Vertragsangebot entschieden. Bei Pascal Sternkopf sind es berufliche Gründe, die den Verteidiger in seine Heimat ziehen. Benedikt Böhm, Santeri Ovaska und Daniel Filimonow haben kein neues Vertragsangebot erhalten.

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...

Zwei neue Stürmer
Jonas Franz und Aron Schwarz wechseln zu den Passau Black Hawks

​Die Neuzugänge Jonas Franz und Aron Schwarz sollen im Angriff der Passau Black Hawks für weitere Durchschlagskraft sorgen. ...

Verletzung im Dezember
Marius Klein greift beim EV Füssen wieder an

​Als einer von vielen Oberliga-Neulingen des EV Füssen machte Stürmer Marius Klein seine Sache richtig gut. 20 Spiele bestritt er bis zum 6. Dezember, markierte dabe...

Neuer Offensiv-Akteur
Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Jonas Wolter ist der neueste Zuwachs im Kader des ECDC Memmingen. Der 23-jährige Angreifer kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg. Er durchlief den Nachwuchs de...

Erst Förderlizenzspieler, jetzt Neuzugang
Raul Jakob spielt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​In der abgelaufenen Saison bestritt Raul Jakob als Förderlizenzspieler neun Spiele für die Blue Devils Weiden. Zur Saison 2020/2021 wechselt der Verteidiger nun fes...