Deggendorfer SC verbuchen deutlichen Heimsieg über Sonthofen7:3-Erfolg gegen die Bulls

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hausherren erwischten auch gleich den besseren Start in die Partie. Keine drei Minuten waren gespielt, da brachte Kapitän Thomas Greilinger mit einem platzierten Handgelenkschuss seine Farben mit 1:0 in Front. Die Deggendorfer hielten in den ersten Minuten den Druck hoch und konnten in der neunten Minute nachlegen. Kyle Osterberg wurde mustergültig von David Seidl freigespielt und der US-Boy hatte keine Mühe mehr den Puck alleine vor dem Tor über die Linie zu bugsieren. In diesem Tempo ging es weiter. Keine zwei Minuten später vollendete Christoph Gawlik eine tolle Kombination über Marcel Pfänder und Thomas Greilinger zum 3:0. Bulls-Coach Martin Ekrt hatte genug gesehen und nahm nach dem dritten Treffer Goalie Schneider für Backup Konstantin Kessler vom Eis. Diese Maßnahme zeigte auch gleich Wirkung, denn die Gäste kamen durch einen Doppelschlag von Adam Skala und Ondrej Havlicek bis zur 15. Minute wieder auf 3:2 heran. Doch auch der DSC bewies Nehmerqualitäten. Kurz vor der Pause erhöhte Christoph Gawlik im Powerplay mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:2. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel blieben die Hausherren zunächst spielbestimmend, jedoch blieben die Gäste aus dem Allgäu mit schnell vorgetragenen Kontern stets gefährlich. In der 29. Minute, gerade als die Bulls eine Unterzahlsituation überstanden hatten, schlugen die Deggendorfer erneut zu. Erneut war es Thomas Greilinger, der aus halblinker Position den Puck direkt in den Winkel beförderte. Kurz vor der zweiten Pause konnten die Gäste aus dem Allgäu noch einmal antworten. Lukas Slavetinsky brachte die Scheibe auf das Tor von Zabolotny und schlug ein zum 5:3.

Dies sollte allerdings der letzte Sonthofener Treffer an diesem Abend sein. Im Schlussdrittel verwickelten die DSC-Cracks die Bulls in viele Zweikämpfe an der Bande und zerstörten somit den Spielfluss der Gäste. Vorne gelang den Hausherren durch Andrew Schembri in der 54. Minute endgültig die Entscheidung. Mit einem satten Schuss unter die Querlatte beendete der quirlige Außenstürmer seine Torflaute. Der Schlusspunkt war dann dem Kapitän vorbehalten. Mit einem Schuss ins verwaiste Sonthofener Tor schnürte Thomas Greilinger in der Schlussminute seinen Hattrick.

Damit konnte der Deggendorfer SC seine Niederlagenserie auf heimischem Eis beenden und reist nun am Sonntag nach Rosenheim, wo sie auf die zuletzt stark aufspielenden Starbulls treffen. Spielbeginn in Rosenheim ist um 17 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2