Deggendorfer SC siegt auch im zweiten SaisonspielWas für ein Krimi

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel begann denkbar schlecht aus Hausherrensicht. Nach dem furiosen Start ins erste Drittel in Weiden mussten die DSC-Cracks dieses Mal gleich im ersten Abschnitt zwei Gegentreffer hinnehmen. In der Offensive scheiterten die Deggendorfer hingegen ein ums andere Mal am blendend aufgelegten Jochen Vollmer im Memminger Gehäuse. Ausgerechnet eine Sekunde vor Ende des ersten Drittels fiel dann doch noch der verdiente Anschlusstreffer für den DSC. Curtis Leinweber arbeitete den Puck förmlich über die Linie zum 1:2-Anschlusstreffer. Dies gab den Deggendorfern Auftrieb und nur kurz nach der Pause gelang der erstmalige Ausgleich. Ales Jirik bediente mustergültig Andrew Schembri, der frei vor dem Tor nur noch den Schläger hinhalten musste. Doch die Gäste blieben stets durch Konter gefährlich und einer dieser blitzschnell vorgetragenen Gegenangriffe führte zum 2:3. Petr Haluza tauchte allein vor Brenner auf und sorgte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend für die erneute Memminger Führung. Doch der DSC steckte nicht auf. Wiederum nur drei Minuten später folgte der erneute Ausgleich. Dimitrij Litesov machte mit einem präzisen und harten Schuss kurzen Prozess und ließ Vollmer keine Chance. Doch erneut waren die Allgäuer zur Stelle und gingen das dritte Mal an diesem Abend in Führung. Erneut war es Haluza, der nicht nur auf 3:4 erzielte, sondern damit auch den Hattrick komplettierte und seinen starken Auftritt weiter unterstrich. Doch die Deggendorfer bewiesen weiterhin Moral und kamen noch einmal zurück. In der 43. Minute war es Torjäger Kyle Gibbons, der goldrichtig stand und auf 4:4 stellte. Doch dieses Mal war es der DSC, der zum Doppelschlag ausholte. Knapp 20 Sekunden später war es erneut Gibbons, der den Puck quer übers ganze Spielfeld trug, ihn hinter dem Tor behauptete und den mitgelaufenen Robert Peleikis bediente, der mit seinem ersten Saisontreffer das Stadion zum Beben brachte. Nun waren die Hausherren erstmals in Front und suchten in der Folgezeit die Entscheidung. Diese wollte allerdings nicht bis zur letzten Spielminute fallen. Dort war es dann erneut Robert Peleikis, der mit einem Schuss aus dem eigenen Drittel den Puck im mittlerweile verwaisten Tor der Memminger unterbrachte.

Die Mannschaft wurde nach der Partie für ihre tolle Moral noch minutenlang gefeiert und hat damit auch schon wieder die Vorfreude aufs nächste Heimspiel geweckt. Kommenden Freitag trifft die Mannschaft von Trainer John Sicinski nämlich im heimischen Rund auf die Lindau Islanders und dort soll auch wieder ähnlich viel Spektakel geboten werden. Spielbeginn ist um 20 Uhr.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Oberliga Süd Hauptrunde