Deggendorfer SC nimmt Tabellenführer Weiden einen Punkt ab3:4-Niederlage nach Verlängerung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gastgeber Weiden kam vor allem in den ersten zehn Minuten besser ins Spiel. Die Oberpfälzer hatten gute Chancen, aber immer wieder war DSC-Goalie Timo Pielmeier zur Stelle. Die verdiente Weidener Führung fiel dann aus einem Gewühl vor dem Deggendorfer Tor heraus. Deggendorf blieb im Eröffnungsdrittel maximal mit Nadelstichen gefährlich.

Nach dem schnellen 2:0 zu Beginn des Mittelabschnitts entwickelte sich im Anschluss ein wildes Spiel. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer durch Thomas Greilinger wirkte der DSC wie ausgewechselt. Thomas Pielmeier und René Röthke konnten bis zur 32. Spielminute den DSC sogar erstmals in Führung bringen. Im Anschluss boten sich sogar Möglichkeiten zum 4:2, aber Weiden konnte einen Konter eiskalt zum 3:3 abschließen.

Im Schlussdrittel konnten vor allem die Abwehrreihen überzeugen. Beide Teams egalisierten sich über weite Phasen. Nachdem Weiden auch zwei Überzahlmöglichkeiten ungenutzt ließ, musste die Overtime entscheiden.

Aufregung dann als der Schiedsrichter einen Weidener Treffer die Anerkennung verweigerte. Als dann Deggendorf abermals in Unterzahl agieren musste, gelang dem Tabellenführer der Siegtreffer in der 65. Minute.

Für DSC-Trainer Jiri Ehrenberger war das Spiel nach der langen Pause problematisch: „Man hat gesehen, dass es schwierig ist, nach der Pause zurückzukommen. Ich bin froh, dass wir nach dem 0:2 zurückkommen konnten. Am Ende bin ich mit dem Punkt zufrieden und freue mich, dass wir uns über alle drei Drittel steigern konnten.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde