Deggendorfer SC muss nach RegensburgNach dem Derby ist vor dem Derby

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz des Erreichens der Meisterrunde ist man donauaufwärts mit der Saison alles andere als zufrieden. Ein weiterer Tiefpunkt folgte jetzt kurz vor Beginn der Platzierungsrunde der besten 8 Mannschaften. Trainer Josef Heiß wurde der Stuhl vor die Tür gestellt. Die Eisbären haben damit auf die enttäuschenden Auftritte reagiert. Ab sofort wird Igor Pavlov an der Bande stehen. Pavlov stand zuletzt 2014 in Heilbronn als Trainer an der Bande, wo er im Dezember seinen Hut nehmen musste. Für den DSC war Regensburg zuletzt ein gutes Pflaster. Am 5. Januar konnten die Niederbayern das letzte Auswärtsspiel in der Donau-Arena mit 5:1 für sich entscheiden. Trainer John Sicinski muss auf die verletzten Pascal Sternkopf und Benedikt Böhm verzichten, kann aber wieder auf Kapitän Andreas Gawlik zurückgreifen. Spielbeginn in der Regensburger Donau-Arena ist um 18 Uhr. Für Fans, die ihr Team auswärts unterstützen wollen, setzt das Fan-Projekt des DSC einen Bus ein.