Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ranDas nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal trafen beide Teams in dieser Saison aufeinander und in beiden Spielen zog der DSC den Kürzeren. Während die Deggendorfer beim ersten Gastspiel in der Donau-Arena mit 5:2 leer ausgingen, kam es beim Duell in Deggendorf zu einem echten Offensivspektakel, das aus DSC-Sicht am Ende mit 5:6 nach Verlängerung an die Eisbären ging.

Wie bereits in der Vorsaison sind die Regensburger eines der Topteams der Oberliga Süd. Mit knappem Vorsprung führen sie die Tabelle aktuell vor den Selber Wölfen und den Starbulls Rosenheim an. Die Garanten für den Regensburger Erfolg sind schnell ausgemacht. Die üblichen Verdächtigen Nikola Gajovsky (57 Punkte in 31 Spielen), Richard Divis (50 Punkte in 28 Spielen) und Peter Flache (43 Punkte in 30 Spielen) führen die interne Scorerwertung an und zeigen einmal mehr ihre Wichtigkeit für das Team von Trainer Max Kaltenhauser.

Für den Deggendorfer SC gilt es gegen die offensivstarken Regensburger das Augenmerk primär auf die Defensive zu legen, um etwas Zählbares aus der Donau-Arena mitzunehmen. DSC-Coach Chris Heid ist sich bewusst, dass dies alles andere als einfach wird: „Das wird ein hartes Wochenende – dennoch brauchen wir dringend die Punkte. Um erfolgreich zu sein, müssen wir endlich von der Strafbank wegbleiben und vor allem dumme Strafzeiten vermeiden.“ Verzichten muss Heid am Wochenende auf Raphael Fössinger, der verletzt fehlen wird. Für ihn rutscht erneut Kristian Hufsky in den Kader.

Spielbeginn in Regensburg ist um 20 Uhr. Die Partie wird auf Sprade TV übertragen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2