Deggendorfer SC gewinnt mit 5:1 bei den Selber WölfenDie bessere individuelle Klasse sticht

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe) (PIXMAWI
Mario Wiedel)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe) (PIXMAWI Mario Wiedel)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer kurzen Abtastphase beider Mannschaften kassierten die Wölfe eine unglückliche Strafzeit wegen hohem Stocks. Und diese Möglichkeit ließen sich die routinierten Recken des DEL2-Absteigers nicht nehmen. Osterberg scheiterte zunächst noch an Deske, doch den Abstauber nahm er selbst und drückte den Puck zur Gästeführung über die Linie. Die Wölfe steckten aber keinesfalls auf und hielten gut dagegen. Ondruschka und Müller, ebenfalls in Überzahl, sowie später Graaskamp hatten gute Möglichkeiten, den Spielstand wieder auszugleichen. Letzterer fasste sich in der zweiten Überzahlsituation ein Herz und hämmerte die schwarze Hartgummischeibe aus spitzem Winkel einfach mal zum Ausgleich am verdutzten Zabolotny vorbei in den Giebel.

Deggendorf begann im Mittelabschnitt furios, sodass Selbs Torhüter Deske mehrfach im Mittelpunkt des Geschehens stand. Die Wölfe sorgten aber immer wieder für Entlastung und Kabitzky hatte in Überzahl zwischenzeitlich sogar den möglichen Führungstreffer auf dem Schläger. In der 29. Spielminute aber brachte Ex-Nationalspieler Greilinger einen sehenswerten Sololauf erfolgreich zur abermaligen Führung für die Niederbayern zu Ende. Dieser Treffer war ein wahrer Augenschmaus für die Zuschauer. Die Wölfe gaben sich immer noch nicht geschlagen und antworteten ihrerseits durch Abschlüsse unter anderem von Gare und McDonald, doch fanden diese in Gästetorhüter Zabolotny ihren Meister. Besser machte es in der 40. Spielminute erneut Greilinger, der den Spielstand auf 3:1 nach oben schraubte.

Im Schlussabschnitt spielte der Deggendorfer SC all seine Routine aus. Der Gast hielt die Scheibe gut in den eigenen Reihen und ließ so für die Wölfe nicht viel zu. Die Heimmannschaft hingegen stand weiter sehr kompakt, sodass auch für die Gäste zunächst keine Großchancen zustande kamen. Als jedoch in der 46. Minute Röthke im Mittelkreis an die Scheibe kam, war die Selber Abwehr unsortiert und der Routinier erzielte abgebrüht das vorentscheidende 4:1. Langsam schwanden die Kräfte bei den Selbern und bei den Entlastungsangriffen fehlte ein wenig das Glück im Abschluss. So war es an Deggendorf in Person von Youngster Wolf, den Schlusspunkt zum 5:1 zu setzen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Peiting überrascht in Bad Tölz, Deggendorf in Passau
Höchstadter EC kann Weiden nicht aufhalten

​Während die Blue Devils Weiden weiterhin überlegen ihre Kreise an der Spitze der Oberliga Süd ziehen und sich auch nicht von Höchstadt aufhalten ließen, wird es für...

Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Oberliga Süd Hauptrunde

Mittwoch 07.12.2022
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Freitag 09.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EV Lindau Lindau
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 11.12.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden