Deggendorfer SC feiert Torfestival gegen Höchstadt8:1 gegen die Alligators

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DSC gab von Beginn an Gas und wollte mit viel Tempo die mit nur 14 Feldspielern angereisten Gäste früh unter Druck setzen. Zwar konnten sich die Alligators anfangs noch erfolgreich wehren, doch mit jeder Spielminute erhöhten die Deggendorfer den Druck. In der zwölften Spielminute war es dann schließlich soweit. Sergej Janzen bekam von der Höchstadter Defensive viel zu viel Platz und der Routinier erzielte mit einem platzierten Schuss das 1:0. Zwar bot sich dem DSC mehrmals die Gelegenheit, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, doch ein ums andere Mal war bei Alligators-Keeper Henseleit Endstation.

Im zweiten Abschnitt bot sich dann ein ähnliches Bild. Die Hausherren dominierten über weite Strecken die Partie und konnten früh auf 2:0 erhöhen. Kyle Osterberg netzte freistehend vor dem Tor zum 2:0 ein. In der 34. Minute dann ein weiterer Treffer der Deggendorfer. Im Powerplay zimmerte Christoph Gawlik den Puck mit einem satten Schlagschuss in den Winkel und schraubte das Ergebnis auf 3:0, was gleichermaßen auch der Spielstand nach zwei gespielten Dritteln war.

Im Schlussabschnitt gelang den Gästen in der 42. Minute zwar der Anschlusstreffer durch Vitali Aab, doch die Hausherren antworteten prompt. Nur eine Zeigerumdrehung später stellte Youngster Filip Reisnecker den alten Abstand wieder her. Die Kräfte der Gäste schienen nun komplett zu schwinden und die Deggendorfer hatten nun richtig Lust auf Toreschießen. Zwischen der 52. und 53. Spielminute gelangen dem DSC durch Christoph Gawlik, Andrew Schembri und René Röthke drei Treffer in knapp 90 Sekunden, womit sie das Ergebnis auf sage und schreibe 7:1 stellten. Der Schlusspunkt war dann Kyle Osterberg vorbehalten. Der pfeilschnelle US-Boy schloss einen Alleingang eiskalt zum 8:1 ab, was schließlich auch der Endstand in dieser torreichen Partie war.

Mit diesem deutlichen Heimsieg verteidigt der DSC die Tabellenführung und trifft nun am kommenden Freitag auf heimischem Eis auf die Blue Devils Weiden. Spielbeginn ist wie gewohnt um 20 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2