Deggendorfer SC empfängt Selber WölfeDer Saisonhöhepunkt vor dem Saisonhöhepunkt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Tabellenerster haben die Niederbayern im Moment drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger Rosenheim und Selb. Mit welcher Platzierung genau das Team in die Play-offs geht, wird sich am kommenden Wochenende mit den beiden letzten Spielen der Meisterrunde entscheiden. Der DSC muss dabei gegen die direkten Konkurrenten antreten.

Am Freitag empfängt der DSC den aktuell Tabellendritten, die Selber Wölfe. Im bisherigen Saisonverlauf gab es gegen die Franken zwei Siege und eine Niederlage.

Einen echten Saisonhöhepunkt verspricht dieses Duell nicht nur auf Grund der Tabellenkonstellation. In der Partie stehen sich auch die beiden Topscorer der Oberliga Süd Kyle Gibbons auf Deggendorfer Seite und Jared Mudryk aus Selb direkt gegenüber.

Ob der Topscorer nach einer Verletzung im letzten Spiel mitwirken kann, konnte Trainer John Sicinski zur Wochenmitte noch nicht sagen. Welche angeschlagenen Spieler in den Kader zurückkehren, entscheidet sich erst kurzfristig und anhängig von den noch ausstehenden Trainingseinheiten. Einzig sicher erscheint derzeit das Comeback von Andrew Schembri, der in den letzten Wochen verletzt ausgefallen war.

Mit einem Sieg am Freitag könnte der DSC einen großen Schritt in Richtung Platz 1 machen, bevor es dann am Sonntag mit dem nächsten Spitzenspiel in Rosenheim in den Schlussspurt geht. Ein echtes Kracherwochenende also für die Mannschaft und die Fans des Deggendorfer Eishockeys, bevor dann nur eine Woche später die Play-off-Runde gegen die Oberliga Nord ansteht.

Stürmer zuletzt in Selb und Duisburg
Pavel Pisarik stürmt für die Black Hawks

​Am heutigen Freitag ging es dann ganz schnell. Die Passau Black Hawks und Angreifer Pavel Pisarik haben sich auf einen Vertrag für die Oberliga-Saison 2020/21 geein...

Weitere Vertagsverlängerug
Marco Pronath bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden wächst weiter: Nun hat auch Marco Pronath seinen Vertrag verlängert und geht ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis. Seit s...

Kontingentspieler bleibt beim HEC
Milan Kostourek spielt weiterhin für die Höchstadt Alligators

​Er war wahrscheinlich die Überraschungsverpflichtung des Höchstadter ECs in der vergangenen Saison: Mit Milan Kostourek kam nach kurzer Zwischenstation in Erfurt Pe...

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...