Das Niederbayernderby steigt in DeggendorfDSC duelliert sich mit dem EV Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Duell in dieser Saison konnten die Deggendorfer auswärts im Eisstadion am Gutenbergweg furios mit 5:2 für sich entschieden. Nun kommt es in Deggendorf zum zweiten Aufeinandertreffen der beiden Rivalen. Die Landshuter waren in der bisherigen Saison bislang nicht vom Glück verfolgt. Nach holprigem Saisonstart tauschte man bereits zwei Mal die Kontingentspieler. Auf den glücklosen Tschechen Michal Jeslinek, von dem man sich noch in der Vorbereitung trennte, folgte der Kanadier Sean McGovern. Nachdem dieser ebenfalls nicht die Erwartungen der EVL-Chefs erfüllte, verpflichtete der EV Landshut zuletzt den Slowaken Roman Tvrdon, der aktuell nach sechs gespielten Partien dreimal einnetzen konnte. Trotz der häufigen Wechsel auf der Position des Kontingentspielers fehlt den Landshutern im Sturm bisher noch die nötige Durchschlagskraft. Topscorer im Team von Bernie Englbrecht ist nach 17 absolvierten Spielen Max Hofbauer, der magere 14 Punkte auf seinem Konto hat. Zu unterschätzen ist der EVL allerdings nicht, denn Derbys haben immer ihre eigenen Gesetze – vor allem, da die Landshuter zuletzt ordentlich Punkte gesammelt haben. Drei der letzten vier Partien konnten die Mannen von Trainer Englbrecht für sich entscheiden und können dadurch mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Partie gehen. Für die DSC-Cracks heißt es alles in die Partie hineinzuwerfen, um nach drei sieglosen Heimspielen endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu haben.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2