Das Glück auch mal erzwingenMighty Dogs Schweinfurt

Das Glück auch mal erzwingenDas Glück auch mal erzwingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal sind wir den Oberfranken heuer schon begegnet, und zweimal verließen die Wölfe als Sieger das Eis. Dem 5:2 in Selb am sechsten Spieltag folgte ein knapperes Spiel im Icedome. Vor eineinhalb Wochen hielten die Dogs lange ein torloses Remis, schlugen nach dem Rückstand auch zurück und erzwangen die Verlängerung, in der die Gäste Sekunden vor Schluss sichv den Zusatzpunkt sicherten. „Unlösbar ist kein Spiel, aber die Trauben hängen in Selb sehr hoch“, ist sich auch Steffen Reiser bewusst. Der Manager der Mighty Dogs wird wohl auch am Freitag noch den gesperrten Viktor Proskuryakov vertreten müssen. Das endgültige Strafmaß für den Trainer steht allerdings noch nicht fest, da der Verein erst am heutigen Mittwoch noch eine Stellungnahme an den Verband geschickt hat.

Reiser hat nichts dagegen einzuwenden, dass – erst recht angesichts der momentan gehäuften Aufgaben auswärts - ein gehöriger Druck auf der Mannschaft liegt. „Unter Druck haben wir in den letzten Jahren immer Top Leistungen geboten. Und man muss sagen, dass wir bis auf das Spiel in Freiburg in den neun Partien nach der Länderspielpause immer gleichwertig oder besser als der Gegner waren und verdient in sechs dieser Spiele gepunktet haben.“ Obwohl der Misserfolg bei den Blue Devils natürlich noch schmerzt, will Reiser der Mannschaft keine Vorwürfe machen: „Die Tor- und Überzahlquote ist schon deutlich besser wie am Anfang, in Weiden war von der Truppe aber nicht mehr zu machen. Aber es stimmt natürlich – wir müssen das Glück einfach auch mehr erzwingen wollen. Das Schlüsselwort heißt Konstanz. Und sicherlich dürfen wir nicht mehr all zu viele Big Points liegen lassen.“ Außer dem gesperrten Igor Filobok und Marc Vorderbrüggen werden die Dogs voraussichtlich komplett in Selb antreten können.

Seitens des DEB wurde mittlerweile ein Strafantrag für die im Nachgang des Heimspiels gegen die Selber Wölfe ausgesprochene Matchstrafe gegen Viktor Proskurjakov gestellt. Die Mighty Dogs haben daraufhin fristgerecht eine Stellungnahme hierzu an den Deutschen Eishockey Bund übermittelt. Eine Aussage über die Dauer der Sperrung von Proskurjakov werden die Mighty Dogs erst nach endgültiger Festlegung seitens des DEB verkünden. Für das kommende Auswärtsspiel in Selb wird wieder Steffen Reiser an der Bande stehen.

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Oberliga Süd Playoffs