Daniel Schwamberger wechselt zu den EV Lindau Islanders25-Jähriger kommt aus Weißwasser

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In Vimperk (Tschechien) geboren, durchlief der Deutsch-Tscheche Daniel Schwamberger in der Nähe seines Geburtstorts beim IHC Pisek alle Jugendmannschaften. Dort sammelte er auch die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich, als er in der zweiten tschechischen Liga für die erste Mannschaft auflaufen durfte. Vor der Saison 2013/14 wechselte Schwamberger zur U20 in die Kaderschmiede von Sparta Prag. In drei Spielzeiten bei Sparta absolvierte er 107 Begegnungen in der U20 und konnte dabei eine sehr gute Quote von 100 Scorerpunkten erzielen. Nebenbei spielte er in dieser Zeit auch per Föderlizenz noch für HC Stadion Litomerice in der zweiten tschechischen Liga. Für die U19-Jugendnationalmannschaft Tschechiens lief Schwamberger in 13 Spielen auf und konnte hierbei 6 Scorerpunkten einfahren. Die erste Auslandsstation von Daniel Schwamberger waren dann die Ravensburg Towerstars in der DEL2, zu denen er vor der Saison 2016/2017 wechselte und dort bis zum Meistertitel 2019 dem Kader angehörte. Während drei Spielzeiten in Ravensburg ging Schwamberger 176-mal für die Turmstädter aufs Eis und konnte dabei 67 Scorerpunkte erzielen. Nach dem Meistertitel mit den Towerstars wechselte der 25-jährige Stürmer vor der abgelaufenen Saison innerhalb der DEL2 zu den Lausitzer Füchsen in den Osten der Republik. Hier verbuchte er 13 Scorerpunkte, wurde dabei jedoch defensiver eingesetzt.

Als die Islanders davon erfuhren, dass Daniel Schwamberger auf dem Markt ist und sich vorstellen könnte für die Islanders aufs Eis zu gehen, überlegte man nicht lange und schnappte sich den in der Offensive flexibel einsetzbaren Stürmer. „Wir freuen uns riesig, mit Daniel einen gestandenen DEL2 Spieler, dazu noch im besten Eishockeyalter, von Lindau überzeugt zu haben“, sagt Bernd Wucher, Erster Vorsitzende der EV Lindau Islanders, über die Verpflichtung. „Ich denke wir werden viel Freude an ihm haben, denn er ist uns die letzten Jahre, als er in Ravensburg spielte, schon immer positiv aufgefallen von seiner Art, Eishockey zu spielen und seiner freundschaftlichen Art neben dem Eis. Daniel wird die Abgänge im Sturm sicher gut kompensieren“, so Wucher weiter.

Der sportliche Leiter der Lindauer, Sascha Paul sieht in der Neuverpflichtung einen kommenden Führungsspieler, „Daniel ist ein hervorragender Schlittschuhläufer mit sehr guten technischen Eigenschaften, zudem bringt er viel Kampfgeist mit. Mit viel Selbstvertrauen kann er bei uns einer der Schlüsselspieler werden.“ Genau das hier beschriebene Selbstvertrauen will sich Schwamberger bei den EV Lindau Islanders zurückholen und sich durch gute Leistungen für höhere Aufgaben empfehlen. „Ich freue mich sehr, mit ihm arbeiten zu können. Denn durch seine Erfahrungen in höheren Ligen kann er unseren jungen Spieler sicherlich in der einen oder anderen Situation helfen“, sagt Gerhard Puschnik, der Trainer der Islanders. Er ist sich sicher: „Daniel wird eine große Verstärkung für unser Spiel sein.“  Die Vereinbarung mit Schwamberger und den Islanders wurde zunächst auf ein Jahr fixiert, auflaufen wird er bei den Inselstädtern mit der Nummer 8. In der Oberliga Süd wird es dann auch zu einem Bruderduell kommen – spielt doch sein jüngerer Bruder Thomas bei den Eisbären Regensburg.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf