Daniel Huhn bleibt Cheftrainer der Memminger Indians Wichtige Entscheidung

Daniel Huhn bleibt Trainer der Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Daniel Huhn bleibt Trainer der Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit sieben Jahren ist Daniel Huhn nun bereits in Memmingen aktiv, die kommende Saison wird die erste sein, in welche der ehemalige Kapitän und Führungsspieler von Beginn an als verantwortlicher Trainer starten kann. Huhn übernahm im letzten Jahr ab November das Ruder beim ECDC und schaffte es, eine turbulente Spielzeit zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Nach mehreren Rückschlägen erreichten die Indianer unter seiner Führung am Ende noch die Playoffs, wo sie zwar letztlich in vier Spielen an den Saale Bulls Halle scheiterten, ihren Fans aber noch starke Auftritte boten.

Huhn selbst ist froh über die Chance, die sich ihm ab dem kommenden Herbst bietet: „Ich freue mich sehr auf die neue Saison, die ich jetzt von Anfang an nach meinen Ideen gestalten kann. Für das Vertrauen, das die Verantwortlichen in mich setzen, möchte ich mich ausdrücklich bedanken.“

Sven Müller, Sportlicher Leiter bei den Indians, fügt hinzu: „Bereits nach den ersten Gesprächen habe ich gemerkt, wie sehr Daniel für diese Chance brennt, welche er nun auch bekommt. Er ist ein absoluter Indianer, der mit vollem Herzen dabei ist und ein enorm hohes Arbeitspensum aufweist. Er hat in dieser schwierigen Saison nahezu das Maximale herausgeholt. Ein sehr schlechter Start und immer wiederkehrende Krankheiten und Verletzungen haben es ihm dabei nicht einfach gemacht. Wir glauben, dass er der richtige Mann für diesen Posten ist und freuen uns, dass wir ihn für die kommende Saison als Cheftrainer gewinnen konnten. Gerade junge, deutsche Trainer sind nur sehr selten zu finden, was uns umso glücklicher macht, Daniel in Memmingen einplanen zu können.“

Für Daniel Huhn ist Memmingen die erste Trainerstation seiner Karriere. Als Spieler lief der gebürtige Münchner unter anderem für die Teams aus Kaufbeuren, Landsberg, Duisburg oder Hannover auf. In 225 Spielen für die Indians erzielte der ehemalige Kapitän 230 Punkte für den ECDC. Im vergangenen Jahr besetzte er zuerst den Posten des Co-Trainers und Teammanagers, ehe er im November zum Interims- und später dann zum Headcoach befördert wurde.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Oberliga Süd Hauptrunde