Daniel Hämmerle macht weiter beim EHC Waldkraiburg15. Spielzeit bei den Löwen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hat ein wenig von einem guten Wein, wenn man auf Daniel Hämmerle blickt. Im Alter wird er gefühlt nämlich noch besser und genau darum ist er so wichtig für den EHC Waldkraiburg. Der Dienstälteste im Rudel der Löwen geht in seine 15. Spielzeit im Seniorenbereich und besonders diese Erfahrung, die Abgeklärtheit und wahrscheinlich auch die „Ruhe im Alter“ sind es, die den Angreifer noch immer brandgefährlich machen. Denn haderte er früher in seinem Spiel oft und gern mit sich selbst, so hat er dies seit einigen Jahren abgelegt und ist immer ein unangenehmer Gegner, der mit seiner Technik und seiner Übersicht für Chaos beim Ärger sorgen kann.

Im vergangenen Winter kam der inzwischen 36-Jährige, der in Waldkraiburg mit dem Eishockeyspielen begonnen hatte, in 47 Partien der Oberliga, der Zwischenrunde und der Playoffs auf 15 Tore und 21 Vorlagen. Insgesamt hat der frühere Landesliga-Meister von 2011 und Bayernliga-Gewinner im Jahr 2016 jetzt 440 Spiele für den EHC Waldkraiburg im Seniorenbereich bestritten und dabei 160 Treffer selbst erzielt und weitere 247 Tore vorbereitet. Die „Institution der Löwen“ und die „Seele des Spiels“ wie er schon bezeichnet wurde, hat aber noch nicht genug und wird noch ein Jahr dranhängen.

„Waldkraiburg kann man sich ohne Daniel Hämmerle eigentlich nicht vorstellen“, findet auch EHC-Coach Thomas Vogl. „Von daher war es klar, dass er weitermachen muss“, so Vogl mit einem Lachen weiter. „Aber im Ernst: So einen Spieler wünscht sich jedes Team und wir sind natürlich froh, dass er bei uns spielt.“

Tilburger Halbfinalsieg verhilft Niederbayern zum Sprung nach oben
Jubel beim Public Viewing: EV Landshut steigt in die DEL2 auf

​Der EV Landshut steht als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. Dank des klaren 6:1-Sieges der nicht aufstiegsberechtigen Tilburg Trappers im fünften und entsche...

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Zahlreiche Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen
Erste Personalentscheidungen bei den EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders geben die ersten Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen für die kommende Saison bekannt. ...

Tom Pauker und Robin Slanina gehen
Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

​Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig D...

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!