Daniel Hämmerle macht weiter beim EHC Waldkraiburg15. Spielzeit bei den Löwen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hat ein wenig von einem guten Wein, wenn man auf Daniel Hämmerle blickt. Im Alter wird er gefühlt nämlich noch besser und genau darum ist er so wichtig für den EHC Waldkraiburg. Der Dienstälteste im Rudel der Löwen geht in seine 15. Spielzeit im Seniorenbereich und besonders diese Erfahrung, die Abgeklärtheit und wahrscheinlich auch die „Ruhe im Alter“ sind es, die den Angreifer noch immer brandgefährlich machen. Denn haderte er früher in seinem Spiel oft und gern mit sich selbst, so hat er dies seit einigen Jahren abgelegt und ist immer ein unangenehmer Gegner, der mit seiner Technik und seiner Übersicht für Chaos beim Ärger sorgen kann.

Im vergangenen Winter kam der inzwischen 36-Jährige, der in Waldkraiburg mit dem Eishockeyspielen begonnen hatte, in 47 Partien der Oberliga, der Zwischenrunde und der Playoffs auf 15 Tore und 21 Vorlagen. Insgesamt hat der frühere Landesliga-Meister von 2011 und Bayernliga-Gewinner im Jahr 2016 jetzt 440 Spiele für den EHC Waldkraiburg im Seniorenbereich bestritten und dabei 160 Treffer selbst erzielt und weitere 247 Tore vorbereitet. Die „Institution der Löwen“ und die „Seele des Spiels“ wie er schon bezeichnet wurde, hat aber noch nicht genug und wird noch ein Jahr dranhängen.

„Waldkraiburg kann man sich ohne Daniel Hämmerle eigentlich nicht vorstellen“, findet auch EHC-Coach Thomas Vogl. „Von daher war es klar, dass er weitermachen muss“, so Vogl mit einem Lachen weiter. „Aber im Ernst: So einen Spieler wünscht sich jedes Team und wir sind natürlich froh, dass er bei uns spielt.“

Eisbären legen im ersten Drittel fünf Tore vor
5:8-Niederlage für die U20-Nationalmannschaft in Regensburg

​Die deutsche U20 Nationalmannschaft musste sich am Dienstagabend mit 5:8 (0:5, 1:1, 4:2) den Eisbären Regensburg geschlagen geben. Das Team von U20-Bundestrainer Ch...

HEC besiegt Schweinfurt, unterliegt Essen knapp
Höchstadt Alligators überzeugen erneut

​Drei Siege, drei Niederlagen – so lautet die Bilanz, die Martin Ekrt, Trainer des Höchstadter EC, bisher aus der Vorbereitungsphase ziehen kann. Am dritten Testwoch...

5:4-Erfolg nach Verlängerung
Wolsch schießt den EHC Waldkraiburg zum Sieg gegen Erding

​Mit einem blauen Augen davongekommen ist das Team des EHC Waldkraiburg am Samstag gegen die Erding Gladiators. Beim ersten Spiel auf eigenem Eis in der Raiffeisen A...

Torreicher Sieg in der Hauptstadt
Selber Wölfe gewinnen beim ECC Preussen mit 8:6

​Zweites Spiel, zweiter Sieg. Nach Hamburg gewannen die Selber Wölfe auch ihr Testspiel beim ECC Preussen Berlin. Der VER setzte sich mit 8:6 (5:1, 2:3, 1:2) durch. ...

Partnerschaft besiegelt
Memminger Indians kooperieren mit DEL-Club Augsburger Panther

​Gute Nachrichten für alle Indians-Fans: Der ECDC Memmingen kooperiert in der kommenden Spielzeit mit den Augsburger Panthern. AEV-Nachwuchstalent Tim Bullnheimer wi...

EV Lindau trifft auf den ERC Sonthofen
Erstes Heimspiel der Islanders am Sonntag

​Am 16. September beginnt nun endlich auch die Eishockey-Saison in Lindau. Das Heimspiel in der Vorbereitungsphase gegen den ERC Bulls Sonthofen unter Trainer Martin...

Siege sollen her
Memminger Indians testen gegen Bayernligisten

​Der ECDC Memmingen tritt am Wochenende gegen zwei Bayernligisten in der Vorbereitung an. Am Freitag empfangen die Indianer den EV Füssen am Hühnerberg. Das Spiel be...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!