Daniel Allavena startet in dritte Spielzeit beim SC RiesserseeTorhüter unter Vertrag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits seit der Saison 2017/18 gehört das Nachwuchstalent zum erweiterten Kader. In der abgelaufenen Saison hatte der Garmisch-Partenkirchner auch seine ersten Einsätze. Allavena bekam vom damaligen Trainer des SCR und dem jetzigen Bundestrainer Toni Söderholm erstmals kurz vor der Deutschland-Cup-Pause gegen Waldkraiburg das Vertrauen ausgesprochen und der Youngster zahlte mit Leistung zurück. Am Ende gab es einen ungefährdeten 5:1-Auswärtssieg.

„Daniel kenne ich seit der Jugend und er hat sich stetig weiterentwickelt. Letzte Saison bekam er zuerst von Toni seinen ersten Einsatz und bei den Red Bulls wurde er mit einer Förderlizenz ausgestattet. Bei einigen Spielen war Daniel bei unserem Kooperationspartner als Backup dabei. Wir hoffen auf einen weiteren Sprung in seiner Entwicklung und rechnen fest mit ihm“, so Trainer George Kink.