Cody McNaughton stürmt für die Selber WölfeNach Einbürgerung von Jared Mudryk

Lesedauer: ca. 1 Minute

Fieberhaft waren Trainer Henry Thom und die Vorstandschaft in den letzten Wochen auf der Suche nach einem geeigneten Kontingentspieler, der die frei gewordene Stelle des eingebürgerten Stürmers Jared Mudryk einnehmen wird. Nach etlichen Verhandlungen und Absagen sind die Selber Wölfe jetzt über dem großen Teich fündig geworden.

Der 23-jährige Cody McNaughton kommt von der University of Guelph in Ontario, Kanada, nach Selb. Der 1,78 Meter große und 80 Kilogramm schwere Flügelstürmer bringt einige Erfahrung aus den besten Nachwuchsligen Nordamerikas mit und stand unter anderem für die U17-Auswahl Ontarios auf dem Eis. Spieler, die in diesen Mannschaften zum Einsatz kommen, gelten als große Talente und gehören schon in jungen Jahren zur Elite des kanadischen Eishockeys. In der vergangenen Saison schoss McNaughton seine Tore für die University of Prince Edward Island. Nach seinem Wechsel an die University of Guelph konzentrierte er sich auf seinen Studienabschluss und spielte deshalb nicht im Spielbetrieb mit. Jedoch hat er jede Trainingseinheit mit der Mannschaft absolviert und kommt nach Angaben der Wölfe fit nach Europa. Außerdem zählte Cody McNaughton stets zu den Topscorern in den namhaft besetzten Reihen seiner Teams.

Empfohlen wurde der in Petawawa geborene McNaughton von einem renommierten Uni-Coach und Profi-Scout aus Kanada. Wölfe-Vorstand Thomas Manzei stellte den Kontakt her, Trainer Henry Thom stimmte der Verpflichtung sofort zu. „Er ist ein schneller Spieler, der den absoluten Kampfeswillen mitbringt und dazu noch vielseitig einsetzbar ist. Wer in der U17-Auswahl Ontarios zum Einsatz gekommen ist, bringt auf jeden Fall alles mit, was ein guter Eishockeyspieler braucht. Ich musste nicht lange überlegen.“ Bei dem Nicht unerwähnt sollte dabei bleiben, dass McNaughton als jüngster Spieler mit dieser Mannschaft Sieger der World Under-17 Hockey Challenge wurde und in sechs Spielen drei Assists beisteuerte.

Beide Seiten einigten sich vorerst auf einen Vertrag für die laufende Saison. Geht bei den üblichen Passformalitäten alles glatt, ist der neue Mann bereits zum Heimspiel gegen den EHC Klostersee am 29. Januar bereits auf dem Spielberichtsbogen. „Ich bin gespannt auf das deutsche Eishockey. Durch ehemalige Mitspieler aus Kanada die schon länger hier sind habe ich viel gehört“, sagte McNaughton. „Ich kann nicht sagen, wie viele Tore ich schießen werde. Ich kann nur sagen, was ich anbieten kann: solides, schnelles und körperbetontes Zwei-Wege-Hockey.“

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb