Clemens Ritschel beendet seine Laufbahn Torhüter der Passau Black Hawks hört auf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Torhüter-Ausrüstung tauscht Clemens Ritschel künftig gegen Berufsbekleidung aus. „Clemens hat eine Entscheidung für die Zukunft getroffen. Hut ab, denn es ist sicher nicht leicht, nach so vielen Jahren auf dem Eis die Schlittschuhe an den Nagel zu hängen. Wir haben den höchsten Respekt vor dieser Entscheidung. Ohne jeden Zweifel ist es für den Verein natürlich sehr schade. Wir hätten gerne mit Clemens weitergearbeitet. Jeder von uns im Verein wünscht Clemens für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, verabschiedet der sportliche Leiter Christian Zessack den Black-Hawks-Goalie.

Der 26-jährige Torhüter hat die letzten drei Spielzeiten das Tor der Passau Black Hawks gehütet und hat sich in dieser Zeit zu einem Publikumsliebling der Fans und Zuschauer entwickelt. Mit starken Paraden und spektakulären Aktionen hat Ritschel den Habichten in den vergangenen Jahren viele Siege festgehalten. „Ich bin unglaublich dankbar für die Zeit in Passau. Die Fans und die Unterstützung, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen, waren immer phänomenal“, erinnert sich Ritschel gerne an die Spiele vor der Corona-Pandemie. „Ich möchte mich ausdrücklich auch bei Christian Zessack bedanken. Für das Vertrauen und die Unterstützung – auch neben der Eisfläche. Ohne ihn hätte ich vielleicht diesen Schritt schon früher gemacht“. Und eines zeigt den Charakter und die Bodenständigkeit von Clemens Ritschel ganz deutlich: „Der größte Dank gilt selbstverständlich meiner Familie, welche mich mein komplettes Eishockey-Leben immer unterstützt und gefördert hat. Ohne Euch wäre das alles gar nicht möglich gewesen.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2