Christian Hummer tritt Dienst bei der Polizei anSC Riessersee verliert Führungsspieler

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Aufgrund seiner Stationierung ist eine Fortführung seiner Karriere beim SC Riessersee erstmal nicht möglich.

Trainer Schorschi Kink: „Wir bedanken uns bei Christian für sein Engagement und seine Wahnsinnsleistung in der letzten Saison. Er hat uns mit seiner Erfahrung und seiner Präsenz sehr geholfen. Er zählte neben Uli Maurer, Florian Vollmer und Philipp Wachter zu den Leadern in unserer jungen und runderneuerten Mannschaft. Er hätte sicher auch in der DEL2 bleiben können, aber er hat uns beim Neuanfang geholfen. Das schätzen wir sehr und werden es nicht vergessen. Was nach seiner Ausbildung sein wird, können wir jetzt natürlich nicht abschätzen, im Moment stehen die Zeichen leider erstmal auf Abschied.”

Christian Hummer: „Es ist schade, dass ich jetzt erstmal mit dem Profieishockey aufhören muss, aber es geht jetzt nicht anders. Zu Beginn meiner Ausbildung bin ich in Eichstätt stationiert, das ist nach Garmisch über zweieinhalb Stunden Fahrzeit ohne Stau. Ein Wechsel zu einem anderen Club kam für mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht in Frage. Dem Sport bleibe ich natürlich verbunden und spiele noch für die Polizeimannschaft. Was nach meiner Ausbildung sein wird, kann ich jetzt nicht noch nicht sagen, das ist alles offen. In Erinnerung bleibt mir natürlich die Vizemeisterschaft mit dem SCR in der DEL2, das war allgemein der schönste Moment in meiner ganzen Karriere und es war toll, dass ich das in Garmisch erleben konnte. Mir hat das Eishockeyspielen in Garmisch am allermeisten Spaß gemacht und es war für mich einfach eine geile Zeit.”

Christian Hummer absolvierte für die Weiß-Blauen fast 200 Pflichtspiele und sammelte dabei 60 Scorerpunkte.

Neuer Torhüter für den Deggendorfer SC
Raphael Fössinger kommt von den Eisbären Regensburg

​Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter für die kommende Spielzeit fündig geworden. Mit Raphael Fössinger wechselt ein junger und talenti...

Sprung vom Spieler zum Trainer gelungen
Mikhail Nemirovsky bleibt Trainer des Höchstadter EC

​Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden kann der Höchstadter EC nun auch eine weitere wichtige Personalie bekanntgeben: D...

Stürmer überzeugte
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Mit 17 Jahren debütierte er bereits in der Oberliga, spielte die nächsten vier Spielzeiten aber eine Klasse tiefer in der Bayernliga. Letzte Saison wagte Marco Deub...

Leistungsträger und Publikumsliebling bleibt drei Jahre
Selber Wölfe binden Richard Gelke langfristig

​Die Selber Wölfe konnten den 28-jährigen Stürmer Richard Gelke von einem langfristigen Engagement überzeugen. Gelke, der erst vor der vergangenen Saison von den Hei...

Nächster Jungspund im DSC-Trikot
Johannes Brunner verlängert Vertrag in Deggendorf

​Nach der Verlängerung von David Seidl vergangene Woche bleibt mit Johannes Brunner der nächste gebürtige Deggendorfer für eine weitere Spielzeit im DSC-Trikot. ...

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
16 Mal in 24 Jahren - Als der EV Füssen das Maß aller Dinge war

Dynastien gibt es immer wieder im Sport. Beim Eishockey durchläuft gerade der EHC Red Bull München eine solche Zeit, auch wenn das Team aktuell nicht Meister ist und...

Von Selb zu den Blue Devils
Marius Schmidt verstärkt Weidener Offensive

​Die Blue Devils Weiden haben Stürmer Marius Schmidt verpflichtet. Der 27-jährige Neuzugang, der die Erfahrung aus mehr als 220 Spielen in der DEL2 mitbringt, stand ...

„Arbeitsbiene“ bleibt dem Wolfsrudel erhalten
Lukas Klughardt in vierte Saison mit den Selber Wölfen

​Mit Lukas Klughardt steht der nächste echte Selber für die Spielzeit 2020/21 bei den Selber Wölfen unter Vertrag. ...