Bulls wollen in die Erfolgsspur findenERC Sonthofen trifft auf Lindau

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit den EV Lindau Islanders kommt ein wieder erstarkter Gegner ins Oberallgäu. In der ersten Begegnung konnte der ERC am Bodensee einen ungefährdeten 7:2-Erfolg einfahren. Nach diesem Spiel wurde Chris Stanley als Trainer der Islanders entlassen. Für ihn steht fortan der Österreicher Franz Sturm hinter der Bande der Lindauer. Sturm hat sich in seinem Heimatland sowie der Schweiz in unterklassigen Ligen und im Nachwuchsbereich einen Namen gemacht. Derzeit liegen die Lindauer mit 13 Punkten auf Tabellenplatz elf der Oberliga Süd. Seit der Übernahme durch Franz Sturm Mitte Oktober, holte der EVL neun Punkte und konnte starke Gegner wie Deggendorf, Peiting und Regensburg schlagen. Punktbester Akteur bei den Islanders ist Kontingentspieler Brent Norris mit fünf Toren und neun Assists.

Für den ERC gilt es wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Nach der unnötigen Niederlage nach Overtime daheim gegen die Höchstadt Alligators und der knappen Niederlage in Memmingen, will das Team von Martin Ekrt die drei Punkte im Oberallgäu behalten. Mit 19 Punkten sind die Bulls auf Rang acht zurückgefallen, doch die Liga bleibt weiterhin sehr eng zusammen. Nur fünf Punkte trennen die Bulls von Tabellenrang drei und nur drei Punkte von Tabellenrang fünf. Damit ein Sieg gelingt, wollen die Bulls hinten sicher stehen und vorne die sich bietenden Chancen verwerten.

Für Tim Marek kommt ein Einsatz noch zu früh, der Einsatz von Kapitän Marc Sill entscheidet sich erst kurzfristig. Unterstützung erhalten die Bulls von Kooperationspartner Bietigheim. So steht Fabjon Kuqi wieder zur Verfügung und auch Robert Kneisler kommt zu seinem ersten Einsatz in Sonthofen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2