Bulls verschlafen Start im Vorbereitungsspiel gegen die EA Schongau6:2-Sieg für den ERC Sonthofen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel startete nicht wie geplant, denn während die Bulls nicht ganz konzentriert wirkten, spielten die Mammuts leidenschaftlich nach vorne. In der siebten Spielminute musste Edgars Homjakovs wegen hohen Stocks für zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen und drei Sekunden nach Ablauf der Strafe verwandelte Sutter einen Abpraller zum 0:1. Als Jayden Schubert in der 14. Minute für unkorrekten Körperangriff mit einer Strafe belegt wurde ließ Sutter sich nicht lange bitten und erzielte per Fernschuss seinen zweiten Treffer. Im ersten Drittel konnten beide Mannschaften keine großen Akzente mehr setzen und somit ging es mit 0:2 in die Pause.

Trainer Martin Ekrt schien in der Kabine recht deutlich geworden zu sein, denn zu Beginn des zweiten Drittels zeigten sich die Bulls viel einsatzfreudiger. Bis zur 33. Spielminute schafften es die Bulls trotz verbessertem Spiel leider nicht, dauerhaft Druck auf den Kasten von Keeper Blankenburg auszuüben. In besagter Spielminute steckte Schubert dann gekonnt vor das Tor durch, wo der eingelaufene Marek trocken den Anschlusstreffer markierte. Das Heimteam hielt den Druck danach aufrecht und so musste Schongau in der 35. und 38. Minute jeweils eine Strafzeit in Kauf nehmen. Die zweite Überzahlsituation nutzten die Gastgeber in Person von Tim May zum umjubelten Ausgleich. Kames fuhr mit der Scheibe hinter das Tor und legte mustergültig für May zurück. Der mittlerweile für Blankenburg im Schongauer Tor stehende Müller hatte keine Abwehrchance. Kurz nach dem Ausgleichstreffer ging es damit in die zweite Drittelpause.

Im letzten Drittel wurde der Ligenunterschied dann recht bald deutlich. Die Bulls kamen mit Druck aus der Kabine und so dauerte es nur gut vier Minuten, bis Patocka in Überzahl das 3:2 markierte. Nun begann die stärkste Phase der Gastgeber und so dauerte es nur zwei Minuten, bis Homjakovs auf Zuspiel von Patocka und Kuqi zum 4:2 einschoss. Anschließend kontrollierten die Bulls das Spiel ohne zu glänzen, bevor Patocka und Noack mit einem Doppelschlag in der 59. Spielminute den 6:2 Endstand herstellten. Als Fazit bleibt ein verdienter Sieg, auf den das Team um Kapitän Sill in den kommenden Partien aufbauen kann. Gegen die dann jedoch stärker einzuschätzenden Gegner wird eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten nötig sein.

Die Serie hält
ERC Sonthofen gewinnt auch in Miesbach

​Die Bulls gehen auch im sechsten Spiel in Folge als Sieger vom Eis. In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewann der ERC Sonthofen mit 5:4 beim TEV Miesbach. ...

Füssen gewinnt in Weiden
EVF dreht 1:4-Rückstand in 6:4-Sieg

​Was für ein Comeback des EV Füssen. Durch fünf Treffer innerhalb von vier Minuten und neun Sekunden drehen die Schwarz-Gelben ein schon verloren geglaubtes Spiel un...

Vollmayer in Overtime beschert elften Heimsieg in Folge
Starbulls Rosenheim setzen sich gegen Selb durch

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend zum elften Mal in Folge einen Heimsieg bejubeln dürfen. Am zwölften Spieltag der Meisterrunde der Oberliga Süd mussten...

Penalty-Erfolg für Deggendorf
Überragender Reisnecker führt DSC zum Sieg über Memmingen

​Was für ein Abend in der Deggendorfer Festung an der Trat. Der Deggendorfer SC bezwang vor 1834 Zuschauern den Spitzenreiter aus Memmingen mit 5:4 nach Penaltyschie...

Trainer Waßmiller bleibt langfristig am Hühnerberg
Dezimierter Kader des ECDC Memmingen unterliegt Peiting

​Die Memminger Indians verlieren das Heimspiel gegen den EC Peiting mit 2:6 (0:2, 1:1, 1:3). Gerade einmal 13 Feldspieler schlugen sich dennoch wacker. Erfolgstraine...

4:2 für die Eisbären
Regensburger Rumpftruppe feiert Sensationssieg gegen Deggendorf

​Im Kampf um Platz zwei der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem Deggendorfer SC zu tun. Viele Spieler fehlten bei den Eisbären aufgrund einer G...

Wichtige Punkte im Kampf um die Play-off-Plätze
Selber Wölfe halten Weiden auf Distanz

​Die Selber Wölfe standen im Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden unter Zugzwang, wollte man doch den Abstand auf die unteren beiden Tabellenränge möglichst vergrö...

Duell der Altmeister
EV Füssen unterliegt dem SC Riessersee

​EV Füssen gegen den SC Riesersee – vor einigen Jahren klang das noch nach Spitzeneishockey auf höchstem Niveau. Doch auch in der Oberliga sorgen beide Teams für Spa...

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 21.02.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd