Bulls treffen auf Riessersee und PeitingERC Sonthofen hofft auf Rückkehrer aus dem Lazarett

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 2. Weihnachtsfeiertag gastieren die Bulls beim Altmeister aus Garmisch. Die Werdenfelser stehen derzeit mit 41 Punkten auf Tabellenrang sieben. Das Team von George Kink punktet regelmäßig. So konnten sie zuletzt den EV Füssen auf eigenem Eis mit 3:0 bezwingen. Im Rückspiel am vergangenen Sonntag setzte es dagegen eine 3:6-Niederlage. In den bisherigen Aufeinandertreffen zwischen den Bulls und dem SCR konnte jede Mannschaft ihr Heimspiel gewinnen. Dies wollen die Oberbayern gewiss auch am kommenden Spieltag so beibehalten und die Punkte in Garmisch behalten.

Auf Garmisch folgt Peiting am Samstagabend. Das Team von Sebastian Buchwieser liegt derzeit auf Tabellenrang sechs der Oberliga Süd. Mit 42 Punkten beträgt der Rückstand auf Rang drei nur fünf Punkte. Die Teilnahme an der Meisterrunde scheint gesichert zu sein. Bei sechs noch ausstehenden Partien haben die Oberbayern elf Punkte Vorsprung auf die Bulls aus Sonthofen. Für den ERC gelten jetzt nur noch Siege, möchte man die Teilnahme an der Meisterrunde noch schaffen. Dass dies gelingen kann, haben die Bulls im ersten Aufeinandertreffen in Peiting bereits bewiesen. Dort konnte das Team von Martin Ekrt einen 3:2-Sieg nach Penaltyschießen einfahren. In Sonthofen behielt der ECP mit 3:1 die Oberhand. Eine spannende Partie ist also vorprogrammiert.

Im Lager der Bulls hofft man weiterhin auf Rückkehrer aus dem Lazarett. Tim Marek wird auf alle Fälle noch bis ins neue Jahr ausfallen. Ob Marc Sill wieder zum Team stoßen wird, wird erst kurzfristig entschieden. Auch bei Adam Skala muss von Tag zu Tag abgewartet werden. Außerdem sind einige weitere Spieler des ERC stark angeschlagen, die sich seit Wochen durchkämpfen. Die Hoffnung stirbt jedoch bekanntlich zuletzt und so wollen die Bulls auch weiterhin um jeden Zentimeter Eis kämpfen und die dringend benötigten Punkte einfahren.

Für alle daheimgebliebenen Fans findet wieder eine Liveübertragung im Eisstadion statt. Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist das Eisstadion ab 17 Uhr für alle Interessierten geöffnet.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2