Bulls in Deggendorf und gegen Regensburg gefordertTicket-Aktion beim ERC Sonthofen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Außerdem gibt es eine besondere Ticketaktion des Spieltags-Sponsors Allgäuer Kraftwerke.

Dabei gilt es sich ein Stück weit neu zu erfinden, denn neben der Videoanalyse haben die Teams am vergangenen Wochenende direkt auf dem Eis sehen können, wer wie welche Spielzüge zum Einsatz bringt. Die eine oder andere Überraschung einbauen war und ist dabei die Aufgabe des Trainers. Heiko Vogler hatte seinem Team unter der Woche erst einmal einen zweiten Ruhetag vergönnt. Nach dem Montag war auch der Dienstag trainingsfrei. „Damit will ich mich bei meiner Mannschaft bedanken, die zuletzt so stark gearbeitet hat“, so Vogler. Gegen den Tabellenzweiten und auch die Regensburger Eisbären steht wieder harte Arbeit an, so viel steht fest.

Die äußerst positive Nachricht: Alle Mann sind an Bord. Krankheitsbedingte Ausfälle sind nicht zu beklagen. Kleine Wehwehchen werden dank der starken Arbeit der Physiotherapeuten perfekt behandelt. „Auf die Leute hinter der Mannschaft können wir uns bestens verlassen“, sagt der Trainer der Bulls und meint damit auch den leidenschaftlichen Einsatz der Betreuer und sonstigen Helfer rund um das Eishockeyteam. Von den Bietigheim Steelers kommt Förderlizenzspieler Leon Müller zurück in den Kader. Außerdem wird Italo-Amerikaner Derek Roehle mindestens einen Einsatz bekommen.

Fest steht: Sportlich stand der ERC Sonthofen seit dem Aufstieg in die Oberliga Süd nie besser da. „Wir werden alles daransetzen, den sechsten Platz zu halten und wenn möglich auch noch Platz fünf zu erobern“, so Vogler. „Am Ende unter den ersten Fünf zu stehen wäre natürlich ein Traum“, so der Trainer und sportliche Leiter.

Eine besondere Aktion hat sich Spieltags-Sponsor Allgäuer Kraftwerke für die Fans ausgedacht. Jeder, der beim Ticketkauf eine Stromrechnung der AKW vorlegt, erhält eine Vergünstigung von zwei Euro. Außerdem stellen die Allgäuer Kraftwerke für das Puck-Gewinnspiel in der ersten Drittelpause Stromgutscheine in Höhe von 100, 75 und 50 kW zur Verfügung. Teilnehmen kann jeder, der sich am Eingang einen nummerierten Puck kauft. Die Einnahmen kommen dem Nachwuchs des ERC-Vereins zugute.

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...