Bulls erst in Leipzig dann zu Hause gefordertERC Sonthofen trennt sich von Robert und Christian Wittmann

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit Dienstag gibt es für die Bulls typische Fitness-Einheiten, Eistraining und mentale Vorbereitung auf den Gegner, der laut Heiko Vogler eine echte Kampftruppe ist. „Wir haben die gesamte Woche intensiv an uns gearbeitet und dürfen uns vor allem durch das Leizpiger Stadion nicht aus dem Konzept bringen lassen“, so Vogler. Einerseits ist das so genannte „Zelt“ der Sachsen von der Eisfläche her schmaler und kürzer als in den bisher gewohnten Arenen, hinzu kommt die lautstarke und antreibende Kulisse.

Zum Start der Play-offs sind auch die zuletzt geschonten Spieler, wie Marc Sill und Torhüter Patrick Glatzel zurück im Kader, außerdem steht auch Förderlizenzspieler Leon Müller vom DEL2-Club Bietigheim Steelers wieder zur Verfügung.  „Bis hierhin sind wir - von Jenny abgesehen - von großen Verletzungen verschont geblieben. Jetzt müssen meine Spieler noch einmal alles geben, um mit Sonthofen so weit wie möglich in dieser Bonusrunde der Oberliga zu kommen“, so der Trainer der Bulls, Heiko Vogler, der gleichzeitig auch sportlicher Leiter ist.

Dass Leipzig alles andere als ein Alleingang wird, zeigt der Blick in die Statistik: Torhüter Eric Hoffmann ist mit einem Gegentorschnitt von 2,23 der zweitbeste Goalie der Oberliga-Nord. Sollte er ausfallen, steht den Icefighters mit Benedict Roßberg als Backup ein weiterer Torhüter aus der Oberliga Nord-Top10 zur Verfügung. Topscorer der Icefighters ist Michal Velecky, der aus 38 Spielen 48 Scorerpunkte verbuchen kann. 23 Mal netzte der Mann mit der Nummer 15 selbst ein und bereitete 25 Treffer seiner Leipziger vor. Icefighters-Trainer Sven Gerike hielt sich in der letzten Pressekonferenz und der Frage zum ERC Sonthofen bedeckt. Er meinte: „Wir haben unsere Informationen“ über die Bulls.

Auch der ERC Sonthofen will seinen Achtelfinalgegner am Freitag überraschen. Anschließend steht den heimischen Fans am Sonntag ein Eishockeyspiel auf bestem Niveau bevor. Karten gibt es im Vorverkauf am Samstag und Sonntag, jeweils zwischen 10 und 12 Uhr an der Ticket-Kasse der Eissporthalle in Sonthofen.

Außerdem gab es noch eine Entscheidung auf dem personellen Sektor: Die ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH hat sich von den Spielern Christian und Robert Wittmann getrennt. „Über die Gründe kann aufgrund einer derzeit laufenden juristischen Auseinandersetzung zur Vermeidung von rechtlichen Nachteilen keine Auskunft erteilt werden“, heißt es in der Mitteilung.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Riessersee verkürzt Rückstand auf Platz zwei
Blue Devils Weiden jagen Starbulls Rosenheim vom Eis

​Das war ein Paukenschlag, den man mindestens bis ins norddeutsche Mellendorf gehört haben wird. Die Blue Devils Weiden, selbsternannter Aufstiegskandidat in die DEL...

Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 05.02.2023
EC Peiting Peiting
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf