Blue Devils Weiden verlieren im Zwölf-Tore-Spiel gegen PeitingUnnötige Niederlage gegen den neuen Tabellenführer

(Foto: Jürgen Masching/Blue Devils Weiden)(Foto: Jürgen Masching/Blue Devils Weiden)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Weidener lieferten von Beginn an einige sehenswerte Offensivaktionen und in der Abwehr stand man gut. Es dauerte aber bis zur 17. Minute, bis Herbert Geisberger den torreichen Abend mit dem Treffer zum 1:0 einläutete.

Der EC Peiting kam besser aus der Drittelpause und traf in der 23. Minute durch den auffälligen Anton Saal zum Ausgleich. Dann kamen aufregende 52 Sekunden, in denen drei Tore fielen. Zuerst schnappte sich Tomas Rubes in der gegnerischen Hälfte die Scheibe und bediente Martin Heinisch, der zum 2:1 traf. 32 Sekunden später, bei angezeigter Strafe gegen Peiting, bediente wiederum Rubes Martin Heinisch, der zum 3:1 traf. Mitten im Torjubel der Weidener Fans traf dann Milan Kostourek zum 2:3-Anschlusstreffer. Die jetzt stärker werdenden Peitinger kamen danach in der 35. Minute durch Alexander Winkler zum Ausgleich. Den schönsten Treffer des Abends erzielte danach Tomas Rubes in der 38. Minute, als er sich hinter dem eigenen Tor die Scheibe schnappte und „coast to coast“ den erneuten Führungstreffer erzielte. 4:3 lautete somit der Pausenstand nach dem zweiten Drittel.

Auch im letzten Drittel kamen die Peitinger wieder besser aus der Kabine und schlugen in der 45. Minute durch Bradley Miller zu. In der 50. Minute war es wiederum Martin Heinisch, der seinen Hattrick zum 5:4 schnürte. Aber nun häuften sich in der Weidener Hintermannschaft die Fehler. Einen solchen nutzte Dominic Krabbat zum wiederholten Ausgleich in der 55. Minute. Als auch noch Matt Abercrombie in der 55. Minute auf die Strafbank musste, erzielte Thomas Heger die erstmalige Führung für den EC Peiting. Das 7:5 per Empty-Net-Goal für den neuen Tabellenführer eine Sekunde vor Schluss war dann nur noch Formsache.

Selber Wölfe gewinnen mit 4:0
Shutout für Niklas Deske gegen die Starbulls Rosenheim

​Einen ungefährdeten 4:0 (3:0, 1:0, 0:0)-Heimsieg feierten die Selber Wölfe über die Starbulls Rosenheim. Den Grundstein für den Erfolg legten die Spieler um Kapitän...

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!