Blue Devils Weiden ehren Marcel Waldowsky für 500. Spiel5:1 gegen Höchstadt – Hannover Scorpions sind Play-off-Gegner

Marcel Waldowsky hat 500 Spiele für die Blue Devils Weiden absolviert. (Foto: Jürgen Masching/Blue Devils Weiden)Marcel Waldowsky hat 500 Spiele für die Blue Devils Weiden absolviert. (Foto: Jürgen Masching/Blue Devils Weiden)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn des ersten Drittels versuchten die Mittelfranken, Druck auf das Gehäuse aufzubauen. Doch eine Strafzeit in der zweiten  Minute stoppte dies schnell. Und so war es wieder einmal das Powerplay, das bei den Blue Devils stach. Martin Heinisch vollendete zum 1:0. Nachdem Höchstadt eine Überzahlmöglichkeit liegen ließ, sahen die Zuschauer wohl eines der schönsten Tore der Saison für die Blue Devils. Philipp Siller schnappte sich hinter dem eigenen Tor die Scheibe, vernaschte alle Feldspieler der Alligators, umkurvte den Torwart und schob zum 2:0 ein. Weitere hochprozentige Chancen wurden dann auf Seiten der Weidener vergeben und so kam wie es kommen musste. In Überzahl trafen der HEC kurz vor der Pause zum 1:2 durch Richard Stütz.

Doch diesmal verloren die Blue Devils im zweiten Drittel nicht den Faden und gleich zu Beginn stellten sie die Weichen auf Sieg. Matt Abercrombie machte es eiskalt vor Torwart Carsten Metz und schob zum 3:1 ein. Und keine zwei Minuten später traf auch Tomas Rubes, wenn auch etwas glücklich, vom Bullypunkt zum 4:1. Der HEC wechselte darauf den Torwart, Nicola Henseleit war nun zwischen den Pfosten. Und dieser war gerademal 51 Sekunden im Tor, als er schon hinter sich greifen musste. Michael Kirchberger traf zum 5:1 in der 31. Minute. Von da an war der Wille der Mittelfranken gebrochen.

Im letzten Drittel hatten dann beide Mannschaften noch etliche Torchancen, aber beide Torhüter ließen nichts mehr zu. Die Blue Devils haben es geschafft und den siebten Platz in der Meisterrunde der Oberliga Süd erreicht. Die Hannover Scorpions stehen als Play-off-Gegner auch schon fest.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrung von zwei Spielzeiten für DEL-Klub Bremerhaven
Stürmer Fedor Kolupaylo wechselt von Selb nach Bietigheim

Von den Wölfen aus Selb wird Stürmer Fedor Kolupaylo in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf Torejagd gehen. ...

Erfahrung von knapp 300 Oberliga-Spielen
Verteidiger Maurice Becker schließt sich Bayreuth an

Die Bayreuth Tigers haben für die kommende Saison die Defensive mit dem 26-jährigen Maurice Becker verstärkt....

22-jähriger kommt aus höchster Spielklasse Österreichs
Luis Ludin wechselt nach Heilbronn

Die Kaderplanung der Heilbronner Falken für die anstehende Oberliga-Saison schreitet weiter voran....

Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Oberliga Süd Hauptrunde