Blue Devils nehmen Verteidiger Marius Pöpel unter VertragBlue Devils Weiden

Blue Devils nehmen Verteidiger Marius Pöpel unter VertragBlue Devils nehmen Verteidiger Marius Pöpel unter Vertrag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1. Vorsitzende des 1. EV Weiden, Thomas Siller, zeigte sich zufrieden darüber, „dass trotz eines leergefegten Verteidiger-Marktes dieser Transfer möglich geworden ist“. Sillers Dank galt den Duisburger Verantwortlichen, die dem Weidener Neuzugang keine Steine in den Weg gelegt hätten, sowie Hauptsponsor Vita FinanzService Tobias Schieder.

„Marius ist am Mittwoch in Weiden eingetroffen und hat sofort mit der Mannschaft trainiert“, berichtet Thomas Siller. Nach Möglichkeit soll der 24-Jährige schon beim Spiel gegen den Deggendorfer SC sein Debüt im Weidener Trikot geben. Die Verantwortlichen hoffen, dass man bis zum Heimspiel am Freitag die Spielberechtigung vom Verband bekommt.

Für Weidens Trainer Fred Carroll ist der Nauheimer Marius Pöpel kein Unbekannter. Von 2009 bis 2013 war der Verteidiger in Diensten seines Heimatvereins EC Bad Nauheim aktiv, wo Carroll bis 2012 das Oberliga-Team coachte. In der Saison 2012/13 war Pöpel – übrigens zusammen mit Devils-Stürmer Konstantin Firsanov – Teil der Nauheimer Oberliga-Meistermannschaft.

In der Saison 2013/14 stand Pöpel dann in der Oberliga West bei den Hammer Eisbären unter Vertrag, wo er mit 37 Punkten (fünf Tore, 32 Vorlagen) in 43 Spielen der punktbeste Verteidiger seines Teams war. Zur neuen Saison wechselte Pöpel zum EV Duisburg, von wo es ihn nun nach Weiden verschlägt. Insgesamt hat Marius Pöpel bislang 202 Oberligaspiele absolviert und dabei 88 Scorerpunkte erzielt. Pöpel gilt als solider Verteidiger, läuferisch stark, der durchaus auch offensiv seine Stärken hat, was seine zahlreichen Torvorlagen belegen.

Thomas Siller: „Unser Etat ist eigentlich ausgereizt, möglich wurde diese Verpflichtung nur durch die Unterstützung von unserem Hauptsponsor Vita FinanzService Tobias Schieder. Hierfür gilt Tobias Schieder unser herzlicher Dank.“

Bei den Blue Devils wird Pöpel die Rückennummer 23 tragen.

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Heimspiel gegen Lindau
Höchstadt Alligators müssen in Regensburg ran

​Zwei interessante Spiele warten am Wochenende auf die Mannschaft des Höchstadter EC und ihre Fans: Auswärts bei den Eisbären Regensburg und am Sonntag zu Hause gege...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!