Bitterer Abend für die Löwen1:6-Niederlage in Landshut

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine sehr bittere Niederlage mussten die Tölzer Löwen am Freitagabend in Landshut einstecken. Beim wirtschaftlichen Absteiger verloren die „Buam“ mit 1:6 (1:1, 0:3, 0:2).

38 Minuten lang hielten die Tölzer gut mit. Die Niederbayern waren zwar die spielbestimmende Mannschaft, doch auch die Isarwinkler hatten ihre Chancen das Spiel in die richtige Richtung zu drehen. Es waren allerdings die Spielminuten 39 und 40, welche den Löwen wertvolle Punkte kosteten. Es stand 1:1, als Ondrej Pozivil den EVL in Führung brachte. Nicht mal eine Minute später stand es 4:1 für die Gastgeber. Max Foster und sein Namensvetter Hofbauer nutzten weitere Unaufmerksamkeiten in der Tölzer Defensive und schraubten das Ergebnis in die Höhe. Dieser Dreierpack zeigte Wirkung bei den nun verunsicherten Löwen. Vorher noch mit Selbstvertrauen durch den Ausgleich von Marek Curilla unterwegs, verloren sie nun komplett den Faden. Auch das kurze Aufbäumen zu Beginn des Schlussabschnittes wurde jäh unterbrochen. Ludwig Wild schoss mitten in einer Tölzer Druckphase das 5:1 – die endgültige Entscheidung. Es folgte eine Galavorstellung der Landshuter. Die Löwen konnten sich bei Schlussmann Markus Janka bedanken, dass es beim 6:1, welches Jonas Franz erzielte, blieb. Alles in allem ein enttäuschender Auftakt ins Wochenende. Mit einem Sieg am Sonntag gegen Deggendorf kann die Löwen-Welt allerdings wieder anders aussehen. Spielbeginn in der Hacker-Pschorr-Arena ist um 18 Uhr.

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...

Rückkehr aus Frankreich
Fredrik Widén spielt wieder für die EV Lindau Islanders

​Einen Transfercoup konnten die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders bei der Besetzung der Kontingentposition in der Verteidigung landen. Der schwedische Verteid...

Fünf Förderlizenzspieler
EV Füssen und ESV Kaufbeuren bauen Zusammenarbeit aus

​Wie im Vorjahr werden Oberligist EV Füssen und Zweitligist ESV Kaufbeuren auch in der neuen Spielzeit im Bereich der Förderlizenzspieler kooperieren. Die Zusammenar...

Latta-Duo für die Blue Devils
Louis Latta folgt Vater Ken nach Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden erhält weiter Verstärkung: Louis Latta wechselt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren in die nördliche Oberpfalz. ...