Big Points bleiben in PeitingDeggendorfer Travis Martell für zehn Spiele gesperrt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu Beginn der Partie waren es allerdings die Hausherren, die besser in die Partie kamen, doch zunächst hielt die Deggendorfer Abwehr den Peitinger Angriffen stand. Nach etwa zehn Minuten kamen auch die DSC-Cracks besser in die Partie, doch auch auf der anderen Seite war bei ECP-Keeper Hechenrieder Endstation. In der 16. Minute fiel dann doch der erste Treffer. Im Powerplay erzielte Peitings Kapitän Anton Saal den Puck zum 1:0. Dabei sollte es auch genau 20 Minuten bleiben. In der 36. Minute verwertete Ty Morris einen Unterzahlkonter zum 2:0. Zuvor hatte der DSC teils beste Einschussmöglichkeiten liegen lassen und lief nun trotz einer soliden Mannschaftsleistung einem 2:0 Rückstand hinterher. Daran sollte sich auch im Schlussabschnitt nichts ändern. In der 51. Minute erhöhten die Peitinger nach einem katastrophalen Aufbaufehler des DSC auf 3:0.  Als in der 57. Minute Saal mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:0 stellte, war die Partie entschieden. Ein Erfolgserlebnis sollte es aber aus Sicht des DSC noch geben. Eine Minute vor Ende der Partie gelang Alexander Janzen das 4:1 und damit auch ein wichtiger Treffer für die Psyche, denn die Deggendorfer waren seit knapp acht Dritteln ohne Torerfolg geblieben. Nun heißt es an der Chancenverwertung arbeiten, um im nächsten Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden wieder zum Erfolg zu kommen.

Nach seiner Matchstrafe im Spiel gegen die Tölzer Löwen hat der DEB den DSC-Verteidiger Travis Martell für zehn Spiele gesperrt. Acht Spiele auf Grund der aktuellen Matchstrafe plus zwei Spiele als Widerruf der Bewährungsstrafe, die er nach seiner ersten Matchstrafe in dieser Saison erhalten hatte.

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...

Fünf weitere Spieler nicht mehr im Kader
Weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden

​Nach der Rückkehr von Förderlizenz-Goalie Jonas Neffin zu den Iserlohn Roosters stehen nun weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden fest. Auch der zweite Torhüter...

Dejan Vogl bleibt
EV Füssen verlängert mit erstem Leistungsträger

​Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EV Füssen perfekt. Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe T...

Bucheli wechselt intern
Sechs Spieler verlassen die Starbulls Rosenheim

​Mit der vorzeitigen Beendigung der Oberliga-Saison 2019/20 standen früher als erhofft Planungsgespräche mit allen Spielern des Kaders der Starbulls Rosenheim statt....

Stürmer Julian Tischendorf verlängert ebenfalls
Dominik Ochmann bleibt Eckpfeiler in der Abwehr der Lindau Islanders

​Nach den Verlängerungen von Andreas und David Farny sowie auch Simon Klingler haben die EV Lindau Islanders nun zwei weitere Personalien für die nächste Saison fixi...

2,29 Punkte pro Spiel
Topstürmer Thomas Greilinger bleibt an Bord

​Thomas Greilinger wird auch in der kommenden Oberliga-Saison für den Deggendorfer SC aufs Eis gehen. ...