Begegnungen auf dem EisDeggendorfer SC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab 12 Uhr wird die Eishalle zum Ort der Begegnungen. Man kann nicht nur die neue Dachkonstruktion bewundern, sondern auch den Schlittschuh-Club und andere Deggendorfer Vereine kennen lernen. Der Türkisch-Islamische Kulturverein und der Russlanddeutsche Verein sind vertreten und stellen sich an Infoständen vor. Für die Kinder gibt es ab 13 Uhr ein Torwandschießen am Eis, bei dem es Preise zu gewinnen gibt. Das Maskottchen des DSC ist unterwegs und hält Überraschungen für die Kinder bereit. Die Genießer kommen an einem Weinstand auf ihre Kosten. Zudem ist der Kiosk geöffnet, es gibt Kaffee und Kuchen, Glühwein und am Abend Bratwurst- und Steaksemmeln. Fan-Artikel von Deggendorf Fire kann man an diesem Tag mit einem Rabatt von 10 Prozent erwerben. Für Unterhaltung sorgt Freddy Ortmeier mit einem Musikprogramm.

Vor dem Oberliga-Spiel gibt es ein abwechslungsreiches Programm auf dem Eis: Um 16 und um 18.15 Uhr tanzt die Eiskunstabteilung des DSC zu „Waterloo“ von ABBA. Um 16.30 Uhr treten die Kleinstschüler auf. Um 17.15 Uhr zeigt die Folklore-Gruppe des Russlanddeutschen Vereins eine Vorführung. Höhepunkt des Aktionstags ist um 18.30 die Partie Deggendorf Fire gegen Blue Devils Weiden. Die Fans begrüßen das Team mit Wunderkerzen und tauchen die Eishalle so in romantische Atmosphäre. Oberbürgermeister Dr. Christian Moser und Bauunternehmer Günther Karl werden das erste Spiel unter dem neuen Dach gemeinsam mit dem Puck-Einwurf eröffnen.

Der Eintritt beim Tag der offenen Tür und auch beim Spiel am Abend ist frei, sodass dem Tag der Toleranz und Integration im Eisstadion keine Grenzen gesetzt sind. Möglich ist dies durch den lokalen Aktionsplan „typisch Deggendorf“: Durch das Bundesförderprogramm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ wird der Projekttag finanziert. Mit dem freien Eintritt will der Schlittschuh-Club ein Zeichen setzen und zeigen, dass in der Eishalle ein jeder willkommen ist. Vielleicht kann ja sogar bei dem einen oder anderen die Lust am Eissport geweckt werden: Die Kinder- und Jugendgruppen des DSC freuen sich über Nachwuchs.

Kaderplanung vorerst abgeschlossen
Linus Lundström zweiter Importspieler der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben auch auf der zweiten Kontingentstelle einen Schweden verpflichtet. Von den Fassa Falcons (Italien) aus der Alps Hockey League wird de...

4:6-Niederlage gegen den Bayernligisten
EV Füssen unterliegt Ulm im Rückspiel

​Beim Bayernliga-Aufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm setzte es für den EV Füssen nach dem 3:1-Sieg am Freitag diesmal eine 4:6 (0:3, 0:1, 4:2)-Niederlage. Viele unnötige Stra...

540 Zuschauer im Stadion zugelassen
HC Landsberg fixiert Vorbereitungsspiele

​Der HC Landsberg rüstet sich für einen Eishockey-Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Das Stadion wurde für 540 Zuschauer zugelassen. Allerdings gelten hierfür ei...

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...