Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen

Sam Verelst (links, im Trikot der Selber Wölfe) spielt in der neuen Spielzeit für die Bayreuth Tigers. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Sam Verelst (links, im Trikot der Selber Wölfe) spielt in der neuen Spielzeit für die Bayreuth Tigers. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Sam Verelst haben die Tigers einen erfahrenen Außenstürmer unter Vertrag genommen, der in seiner Vita auf mehr als 700 Profispiele zurückblicken kann.

Die Eishockey-Gene wurden ihm bereits in die Wiege gelegt: So war Vater Gert Peeters selbst belgischer Nationalspieler und später als Trainer aktiv. Bruder Senna Peeters ist aktueller österreichischer Nationalspieler und in der ICEHL aktiv.

Der in Antwerpen geborene Linkschütze ist seit seinem vierzehnten Lebensjahr in Deutschland aktiv und mit zwei Staatsbürgerschaften ausgestattet. Den Beginn seiner Eishockeylaufbahn bestritt er in Düsseldorf, wo er den Nachwuchs durchlief. Nach einem Engagement in Berlin erfolgte für vier Spielzeiten der Wechsel nach Bremerhaven, wo er mit seinem Team die Zweitliga-Meisterschaft feiern durfte und in der entscheidenden Playoff-Partie gegen Bietigheim mit zwei Treffern seinen Anteil am Gewinn der Meisterschaft hatte. 23 Mal lief Verelst - im Rahmen einer Förderlizenz-Vereinbarung - in der DEL für die Hamburg Freezers auf und absolvierte zudem vier Partien in der Champions Hockey League. Im weiteren Verlauf seiner Karriere ging der 1,80 Meter große und 85 Kilo schwere Außenstürmer für verschiedene Teams in der Oberliga Nord und Süd aufs Eis. So führte ihn sein Weg unter anderem zum VER Selb, mit welchem er den Aufstieg in die DEL2 feiern durfte. Zuletzt trug der als Allrounder geltende Offensivakteur mit Scoring-Touch seinen Anteil bei den Heilbronner Falken bei, dass diese auf dem zweiten Platz ins Playoff-Rennen gehen konnten. Seit 2017 ist Verelst zudem Teil des belgischen Nationalteams, wo er als Assistenzkapitän Verantwortung übernimmt. Bei der Eishockey-WM 2018 in der Division II, Gruppe A spielte der Tigers-Neuzugang erstmals für das belgische Nationalteam, erzielte dabei in 5 Spielen 4 Assists und wurde zum Top-Player seines Teams gewählt. Noch erfolgreicher gestaltete sich - nach einer Bronze- und Silbermedaille in den Jahren 2022 und 2023 - die letzte WM der Division II 2024, bei welcher Verelst mit seinem Land nicht nur den Titel gewinnen konnte, sondern auf persönlicher Ebene als bester Stürmer ausgezeichnet wurde und mit 14 Punkten (5 Tore + 9 Assists) das Turnier als Topscorer beendete.

In der vergangenen Saison sammelte Verelst im Dienste der Heilbronner Falken in 30 Spielen 28 Scorerpunkte (zehn Tore, 18 Vorlagen). 

„Ich habe nach einer neuen Herausforderung gesucht, aber auch nach einem Verein, wo ich längerfristig spielen und etwas mit aufbauen kann,“ meinte Verelst über das Zustandekommen des Engagements. „Bayreuth hat einen guten Namen. Ich denke, es ist hier einiges möglich, und freue mich, ein Teil davon zu sein.“




📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde