Bad Tölz schickt Passau in den Urlaub

Jubel in Bad Tölz: Die Löwen "sweepten" sich ins Viertelfinale. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Jubel in Bad Tölz: Die Löwen "sweepten" sich ins Viertelfinale. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit wem es die Löwen im Viertelfinale zu tun bekommen, entscheidet sich erst am kommenden Sonntag. Freimütig bekannte Florian Funk, keinen der in Frage kommenden Gegner zu kennen. „Keine Ahnung, wie die spielen. Aber ich werde mich informieren.“ Mit einem spitzbübischen Lächeln fügte der Coach hinzu: „Wir werden jedenfalls schauen, dass wir gut spielen. Und dann sollen die sich über uns informieren.“

Die Pre-Play-offs gegen Passau jedenfalls waren eine klare Angelegenheit, die die Löwen in drei Spielen mit 19:4 Toren für sich entschieden. Kampflos streckten die Black Hawks die Waffen am Dienstag allerdings nicht. Begünstigt durch die anfangs unkonzentriert wirkenden  Löwen hatte Passau im ersten Drittel mehr vom Spiel. „Da war der Gegner stärker, bissiger, schneller“, konstatierte Funk. Das galt allerdings nur bis zu jener Szene, die einen Schatten über das Spiel warf: Von Löwen-Verteidiger Peter Lindlbauer unfair an der Bande gecheckt wurde der Passauer Martin Rehtaler blutüberströmt vom Eis und nach der Erstversorgung durch den Tölzer Mannschaftsarzt ins  örtliche Krankenhaus gebracht. Am gleichen Abend wurde der Verletzte in eine Münchner Spezialklinik verlegt. Unter diesen Umständen geriet das zunehmend unfaire Geschehen  auf dem Eis zur Nebensache. Tölz überstand die Fünf-Minuten-Strafe gegen Lindlbauer schadlos, schoss in Unterzahl sogar das 2:0 und stellte im zweiten Spielabschnitt, als sich Passau eine Strafzeit nach der nächsten holte, mit drei Überzahl-Treffern die Weichen auf Sieg. In die Torschützenliste trugen sich diesmal Franz Mangold, Yanick Dube (je 2), Markus Ritschel, Christoph Fischhaber und Marco Pfleger ein. Für Passau traf Andreas Popp zum 1:2-Zwischenstand.

„Wir haben gekämpft und wirklich alles versucht“, sagte Black-Hawks-Trainer Dave Rich hinterher, fand das Überzahlspiel der Löwen „überragend“ und hält die Löwen gar für einen Titelkandidaten: „Wenn die Tölzer komplett sind, können sie in der Oberliga gegen jeden Gegner in fünf Spielen durchmarschieren.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Neuzugang aus Halle
Sören Sturm schließt sich den Tölzer Löwen an

​Die Tölzer Löwen haben Sören Sturm verpflichtet. Der 32-jährige Verteidiger schließt sich den Isarwinklern an. Sturm verfügt mit mehr als 700 DEL/DEL2-Spielen über ...

Verfolgertrio von Rosenheim punktet voll
Blue Devils Weiden kassieren erste Saisonniederlage

​15 Spiele mussten ins Land gehen, bis der Tabellenführer der Oberliga Süd, die Blue Devils Weiden, die erste Niederlage kassierte. Ausgerechnet im halben Lokalderby...

Rosenheim unterliegt Memmingen – Deggendorf überrennt Landsberg
Dank Memmingen erhöht Weiden seinen Vorsprung

​Am Freitagabend ließen es die Scorer in der Oberliga Süd so richtig krachen. Gleich 49 Tore konnten gezählt werden und die Ergebnisse hatten es in sich....

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
EV Füssen Füssen
- : -
EHC Klostersee Klostersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 29.11.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 02.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf