Aus im vierten Play-off-SpielLöwen verlieren nach Verlängerung gegen Peiting

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften gaben von Beginn an Vollgas. Die erste gute Chance hatte Peitings Brad Miller, dessen Schuss Markus Janka im Löwen-Tor aber festhielt. Das erste Mal jubelten die Löwen: Franz Mangolds Schlagschuss-Treffer wurde aber wegen Torraum-Abseits nicht anerkannt. Wenig später hatte Fischhaber im Powerplay eine gute Gelegenheit frei vor dem Tor stehend, aber Florian Hechenrieder im Peitinger Gehäuse war erneut ein starker Rückhalt für sein Team.

Zu Beginn des zweiten Drittels durften die Löwen-Fans dann endgültig jubeln: Hechenrieder ließ einen Schuss prallen, Markus Busch stand richtig für den Abstauber zum 1:0 (23.). Weiterhin blieb es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten: Dominic Krabbat und Brad Miller hätten für den Ausgleich sorgen können, während für Tölz Johannes Sedlmayr und Klaus Kathan gute Möglichkeiten vergaben, die Führung auszubauen. Knapp zwei Minuten vor der Pause glich Peiting aus: Ty Morris schoss, der Abpraller kam zu Anton Radu, der Markus Janka überwinden konnte (39.).

Die Löwen waren nicht geschockt. Vielmehr war es erneut Tölz, das knapp nach Wiederanpfiff in Führung ging. Sebastian Koberger ließ mit seinem harten Schlagschuss Hechenrieder keine Chance (42.). Das größte Problem an diesem Abend: Die Hausherren konnten sich nicht entscheidend absetzen. Und so kam es, wie es kommen musste: In der 52. Minute sorgte Morris für das 2:2. Die Tölzer hätten die Chance gehabt, wieder vorzulegen. Am Ende blieb es beim Unentschieden. Die Verlängerung musste über den Sieger entscheiden. In der 13. Minute der zusätzlichen Spielzeit entschied Peitings Kapitän Anton Saal die Serie zugunsten der Gäste.

„Es war spannend bis zum Schluss“, sagte Peitings Coach John Sicinski nach der Partie. „Ich bin stolz auf meine Mannschaft.“ Axel Kammerer attestierte seinem Team, nach der 1:0-Führung zu verhalten gespielt zu haben. „Da hätten wir mehr Feuer, mehr Laufbereitschaft gebraucht.“ Ab dem zweiten Drittel sei sein Team gut ins Spiel gekommen. „Aber wir haben beide Male zu einem ungünstigen Zeitpunkt die Gegentore bekommen. „Und in der Verlängerung waren wir nicht in der Lage, ein Tor zu schießen.“ Ein Kompliment gab es für den Gegner. „Das war eine intensive Serie. Natürlich sind wir jetzt enttäuscht. Aber es war eine gute Saison.“

Thomas Fischer verlässt die Riverkings
Mika Reuter bleibt beim HC Landsberg

​Mit einer guten Nachricht können die Riverkings aufwarten. Der Topscorer der letzten Saison, Mika Reuter, bleibt auch weiterhin wichtiger Bestandteil des Oberligate...

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Kanadier zuletzt in Frankreich aktiv
Zach Hamill stürmt ab sofort für die Starbulls Rosenheim

​„Erfahren – starke Hände – großartige Übersicht“: Unter anderem mit diesen Attributen wechselt der 32-jährige kanadische Mittelstürmer Zach Hamill zu den Starbulls ...

Dritte Saison bei den Habichten
Passau Black Hawks verlängern mit Robin Deuschl

​Der Kader der Passau Black Hawks wächst weiter. Die Dreiflüssestädter haben den Vertrag mit Robin Deuschl um eine weitere Saison verlängert. ...

Neuer Coach kommt vom DEL-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg
Ehemaliger Bundestrainer Pat Cortina übernimmt den SC Riessersee

​Der SC Riessersee ist bei der Trainersuche fündig geworden und präsentiert ein bekanntes Gesicht im deutschen Eishockey: Pat Cortina, der im Mai die Grizzlys Wolfsb...

Deutsch-Tscheche kommt aus Hamburg an den Bodensee
Lindau Islanders verpflichten Torjäger Michal Bezouska

​Der bisher schon sehr gut besetzte Sturm der Islanders bekommt mit Michal Bezouska einen weiteren und vor allem sehr torgefährlichen Zuwachs. Von den Crocodiles Ham...

HEC verstärkt die Offensive
Jannik Herm wird ein Höchstadter Alligator

​Leistungsträger halten, erfahrene Verstärkung finden, junge Talente fördern, so lautete der Plan der Verantwortlichen für die Kaderplanungen der Höchstadt Alligator...

Oberliga Süd Playoffs