Auftakt zu den Play-offs

Auftakt zu den Play-offsAuftakt zu den Play-offs
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Dabei sind die Südoberligisten noch unter sich, während die anderen drei Oberligen in einer Zwischenrunde ihre vier Play-off-Teilnehmer ermitteln. Im Viertelfinale wird dann mit den Vertretern aus Nord, Ost und West verzahnt. Genau dorthin wollen auch die Passauer Eishockeycracks und damit erneut das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte erzielen.

Gegen die Tölzer Löwen wird das für die Mannschaft um Trainer Dave Rich in jedem Fall eine schwere Aufgabe. Die „Buam“ von Florian Funk waren im letzten Jahr Hauptrundenerster und mussten sich erst im Halbfinale geschlagen geben. Zwar sind die Löwen in dieser Saison „nur“ Zweiter der Hauptrunde, zeigten sich aber gegenüber dem Vorjahr deutlich stabiler. Das bekamen auch die Black Hawks zu spüren, die keines der vier Hauptrundenspiele gegen die Tölzer gewinnen konnten. Dennoch hat Trainer Florian Funk Respekt vor seinem Gegner.

Passaus Trainer Dave Rich will mit seiner Mannschaft die erste Runde in jedem Fall überstehen, auch wenn er Bad Tölz als klaren Favoriten sieht: „Wir haben nichts zu verlieren. In den letzten Wochen haben wir sehr gut gearbeitet und wir sind bereit für die Play-offs. Mit einer konzentrierten Leistung können wir auch Bad Tölz schlagen. Das ist eigentlich kein Problem.“ In die Karten spielt dem Kanadier dabei, dass der gefürchtetste Förderlizenzspieler der Löwen, Yasin Ehliz, wohl wider Erwarten noch beim DEL-Club Nürnberg Ice Tigers eingesetzt wird. Dennoch verfügt Florian Funk über wesentlich mehr Spielermaterial als sein Gegenüber. Dave Rich wird voraussichtlich auch in den Play-offs auf Stürmer Ibo Weißleder verzichten müssen, der an einer Schulterverletzung laboriert. Dafür hat Stürmer Martin Piecha bereits signalisiert, dass er in jedem Fall dabei sein wird. Die Verletzung, die ihn im letzten Spiel gegen Deggendorf vom Eis zwang, ist offenbar doch nicht so dramatisch wie ursprünglich befürchtet. Als einer der Passauer Führungsspieler und wichtige Stütze im Powerplay wäre ein Ausfall des Kontingentstürmers nur schwer zu kompensieren gewesen. Das weiß auch Löwen-Trainer Funk, der seine „Buam“ explicit vor dem Tschechen warnt. Den Eishockeyfans aus beiden Lagern wird in dieser ersten Runde sicherlich erneut hochklassiges Eishockey geboten.

Für die erste K.o.-Runde gelten auch besondere Regeln: In einer möglichen Overtime wird nun erst das Eis aufbereitet und dann geht es über 20 Minuten vier gegen vier, wobei bei einem Treffer die Sudden-Death-Regelung greift. Ebenfalls entfällt bis zu einer endgültigen Entscheidung der sonst übliche „Handshake“ der beiden Mannschaften nach dem jeweiligen Spiel. Die Serie geht über maximal fünf Spiele, da eine Mannschaft drei Siege zum Gewinn der Serie benötigt. Bad Tölz hat im ersten und Spiel am Freitag das Heimrecht, das dann jedes weitere Spiel wechselt. Damit wird der Gewinner der Serie spätestens am nächsten Sonntag ermittelt. Die beiden möglichen Heimspiele für Passau finden am Sonntag und am darauffolgenden Freitag statt. Für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag in der Eisarena greifen die Black Hawks auch wieder tief in die Rahmenprogrammüberraschungskiste. In der ersten Drittelpause gibt es von den Eiskunstläufern des TV Passau Ausschnitte aus deren Programm „Broadway – Faszination auf dem Eis“ und in der zweiten Drittelpause treten die Spicy Hawks mit ihrem neuen Stück auf. Deshalb weist Vorstand Christian Eder auch noch auf die Vorverkaufsmöglichkeiten hin: „Nach den überzeugenden Vorstellungen der Black Hawks in den letzten Spielen ist der Run auf die Tickets groß. In der Geschäftsstelle gehen laufend Reservierungsanfragen ein, deshalb sollte man sich die Karten frühzeitig besorgen. Auch weil die Tölzer sicher wieder mit vielen Fans anreisen werden.“ Mit den Fanclubs der Löwen unterhalten die Passauer Fans seit dem ersten Sonderzug eine enge Freundschaft, die man bereits während der Saison auch in der Eisarena miterleben durfte. Auch die Parkmöglichkeiten sind trotz des bereits begonnenen Messeaufbaus kein Problem. Im Messeparkhaus sind über 700 Stellplätze vorhanden.
Karten für das Spiel am Sonntag (18.30 Uhr) gibt es an der Vorverkaufsstelle Shell-Station Färber Maierhof und an der Abendkasse ab 17.30 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dienstag 06.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt