Aufopferungsvoller Kampf beschert nur einen PunktEC Peiting

Aufopferungsvoller Kampf beschert nur einen PunktAufopferungsvoller Kampf beschert nur einen Punkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Abschnitt erspielte sich der ECP nach Treffern von Michael Kreitl (5.) und Dominic Krabbat (15.) eine komfortable Führung. Doch kurz vor Drittelende vertändelte Florian Stauder bei Überzahl den Puck im gegnerischen Drittel, dies nutzten die Gäste und verkürzten durch Jakub Wiecki auf 2:1.

Zu Beginn des zweiten Drittels kassierte Fabian Weyrich aufgrund eines hohen Stocks mit Verletzungsfolge eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Diese Unterzahlsituation überstand die Heimmannschaft schadlos, da zwischenzeitlich auch ein Spieler der Gästemannschaft auf die Strafbank wanderte. Doch in der 38. Minute kamen die Gäste bei einer Überzahlsituation zum Ausgleich. J. T. MacDonald traf die Scheibe bei einem Befreiungsschlag nicht richtig, dies nutzten die Freiburger und kamen durch Michael Frank, der einen Schuss von Milos Vavrusa unhaltbar abfälschte, zum 2:2-Ausgleich. In der 39. Minute überschlugen sich dann Ereignisse. Nach einem Zusammenprall mit Marc Wittfoth erhielt Florian Stauder eine Matchstrafe. Nach der anschließenden Schlägerei wanderten auf beiden Seiten mehrere Spieler auf die Strafbank.

Im Schlussdrittel dezimierte sich Freiburg zunächst durch eine Vielzahl an Strafminuten. Peiting konnte dies bis auf einen schön herausgespielten Treffer durch Andreas Feuerecker in der 50. Minute nicht zu weiteren Toren nutzen. Im Gegenteil, als sich Dominic Krabbat kurz vor Schluss wegen eines unnötigen Fouls eine Strafzeit einfing, nutzten dies die Gäste in doppelter Überzahl –ihren Torwart hatte sie zu Gunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis genommen- durch Timo Linsenmeier (60.) zum Ausgleich.

In der anschließenden Verlängerung wanderte kurz vor Schluss Manfred Eichberger auf die Strafbank. Dies nutzte der EHC Freiburg erneut und erzielte durch Chris Billich die Entscheidung.

Tore: 1:0 Kreitl (Carlson), 2:0 Krabbat (Baindl, Feuerecker), 2:1 Wiecki (C. Billich, Peleikis), 2:2 Frank (Vavrusa, Kunz), 3:2 Feuerecker (Krabbat, Fischer), 3:3 Linsenmeier (C. Billich, Wiecki), 3:4 C. Billich (Wiecki, Kunz). Strafen: Peiting 22 + 5 + Spieldauer (Weyrich) + Matchstrafe (Stauder), Freiburg 34. Zuschauer: 567.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

AufstiegsplayOffs zur DEL2