Auch Strobl bleibt in Bad Tölz

Auch Strobl bleibt in Bad TölzAuch Strobl bleibt in Bad Tölz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Franz Fritzmeier, Sportlicher Berater  der Löwen, frohlockt: „Ein ganz wichtiger Baustein für unser Team.  Ein absoluter Leistungsträger. Er hätte schon jetzt die Möglichkeit gehabt, höherklassig zu spielen, hat sich aber dennoch für uns entschieden.“

Die höherklassigen Angebote dementiert Florian Strobl  nicht. Dennoch sei es ihm nicht so schwer gefallen, eine weitere Saison bei  den Löwen dranzuhängen. Und das hat nicht nur sportliche Gründe. In Bad Tölz lässt sich sein Beruf als Industriemechaniker am besten mit dem Sport vereinbaren.  „Ein guter Arbeitsplatz ist mir sehr wichtig“, sagt der Münsinger, dessen sportliche Wurzeln übrigens beim TuS Geretsried liegen.  „Nur Eishockey-Profi sein möchte ich eigentlich nicht.“ Wenn er seine Arbeitsstelle  bei  Löwen-Sponsor „Huber GmbH Präzisionstechnik“   aufgeben würde, dann müsse schon ein wirklich lukratives Angebot ins Haus schneien. Gelegenheit, sich in der ersten Liga zu zeigen, soll Florian Strobl jedenfalls schon bald erhalten: Er wird einer der Löwen-Spieler sein, die mit einer Förderlizenz für das DEL-Team der  Nürnberger  Ice Tigers ausgestattet werden.

18 Tore und 21 Beihilfen hat Florian Strobl in der vergangenen Saison gesammelt. Ein Treffer  war dabei, den die Löwen-Fans wohl so bald nicht vergessen werden: Es war das meisterschaftsentscheidende 4:3 beim Play-off-Finale in Duisburg. Kein Wunder, dass  der Nicht-Aufstieg  (aus finanziellen Gründen) noch immer an ihm nagt. „Die ganze Mannschaft  hat sich den Arsch für das große Ziel aufgerissen. Dass es mit dem Aufstieg nicht geklappt hat, war für alle Spieler ganz hart.“  Mehr und mehr richtet der 22-Jährige aber nun den Blick nach vorne und verspricht: „Wir werden auch in der kommenden Saison wieder alles geben. Verlieren macht nämlich gar keinen Spaß.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Oberliga Süd Hauptrunde