Auch die Blue Devils können den DSC nicht bremsenDeggendorf gewinnt mit 5:2

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei begann dieser alles andere als gut für die Hausherren. In der vierten Minute gab es ein Gestochere im Torraum und plötzlich jubelten die Gäste. Hauptschiedsrichter Vogl beriet sich kurz mit seinen Assistenten und zeigte dann mit ausgestreckten Arm zum Mittelkreis – damit war die eiskalte Dusche für den DSC erstmal perfekt. Doch es sollte noch schlimmer kommen. Nur knapp vier Minuten später bekamen die Gäste dann einen Penalty zugesprochen und Routinier und Ligatopscorer Josef Straka ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und sorgte für das 2:0 für seine Farben. Trotz des frühen Rückstands ließen sich die Deggendorfer keinesfalls aus der Ruhe bringen und spielten ihr Spiel konsequent weiter. Damit hatte man im ersten Abschnitt auch noch Erfolg. Jan-Ferdinand Stern, der für den angeschlagenen Andreas Gawlik in die Partie kam, jagte den Puck mit einem Gewaltschuss in die Maschen.

Mit 1:2 ging es in die erste Pause und im zweiten Abschnitt brannten die DSC-Cracks ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Zunächst sorgte Milos Vavrusa mit seinem zweiten Saisontor für den mittlerweile verdienten Ausgleich in der 24. Minute. In der Folgezeit erspielte sich der DSC einige weitere gute Chancen und traf dabei insgesamt dreimal Aluminium, ehe Dimitri Litesov in der 37. Spielminute das wichtige Führungstor erzielte. Und kurz vor Ende des zweiten Abschnitts konnten die Hausherren sogar noch einen drauflegen. Erneut trafen die Deggendorfer im Powerplay. Dieses Mal war es Sergej Janzen, der Wiedemann im Weidener Tor überwand. Und eben jener Sergej Janzen war es auch, der zu Beginn des Schlussabschnitts für die endgültige Entscheidung sorgte. Eine Kombination über Robin Deuschl und seinen Bruder Alexander verwertete Sergej Janzen zum 5:2 und brachte die 1416 Zuschauer in der Deggendorfer Eissporthalle zum Toben. Im weiteren Verlauf des Schlussdrittels verwaltete der DSC dann geschickt seinen Vorsprung, sodass am Ende nichts mehr anbrannte. Damit verteidigen die Deggendorfer Kufencracks den zweiten Tabellenplatz der Oberliga Süd und müssen nun am Sonntag nach Memmingen reisen, wo der nächste harte Brocken auf sie wartet. Spielbeginn ist um 18.45 Uhr.

Tore: 0:1 (3:51) Stähle (Abercrombie, Noe), 0:2 (7:59) Straka (Penalty), 1:2 (17:49) Stern (Böhm, Leinweber), 2:2 (23:10) Vavrusa (Gibbons, Leinweber), 3:2 (36:17) Litesov (Janzen S., Sternkopf), 4:2 (38:36) Janzen S. (Jirik, Schembri), 5:2 (41:56) Janzen S. (Janzen A., Deuschl). Strafen: Deggendorf 14, Weiden 12. Zuschauer: 1416.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde