Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau IslandersPlanungen abgeschlossen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Arturs Sevcenko kommt vom JKH GKS Jastrzębie aus Polens höchster Liga zu den EV Lindau Islanders. Für die Lindauer wird der Lette mit der Nummer 27 auf das Eis gehen. „Wir haben uns intensiv mit Arturs befasst. In den zahlreichen Spielen, die wir angeschaut haben, sind uns sowohl seine technischen als auch schlittschuhläuferischen Qualitäten sofort aufgefallen. Arturs ist ein offensivstarker Spieler, der seine Mitspieler in Szene setzen kann“, sagte der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic, zum Transfer des dritten Kontingentspielers.

Der neue Stürmer der Islanders, Arturs Sevcenko, ist 183cm groß und wurde am 24. April 1994 in Daugavpils geboren. Sevcenko begann seine Eishockeykarriere bei seinem Heimatverein, von wo aus er damals zum mittlerweile aufgelösten DHK Latgale wechselte, für den er in der Saison 2010/11 sein Debüt in der ersten lettischen Liga gab. Von dort wechselte er dann zu HK Riga und spielte vier Saisons für die Vereine HK und Dynamo aus der lettischen Hauptstadt Riga. In dieser Zeit wurde Sevcenko auch in die diversen lettischen Jugendnationalmannschaften nominiert. Mit der U18 einmal und der U20-Nationalmannschaft zweimal, nahm der lettische Spieler zudem an den Juniorenweltmeisterschafen 2012, 2013 und 2014 teil.

Im Jahr 2015 spielte Sevcenko für 22 Partien in der Western States Hockey League in den USA für das Team der Idaho Jr. Steelheads. Dort konnte er in seinen 22 Spielen sehr gute 47 Scorerpunkte erzielen. Anschließend kehrte er nach Europa zurück und spielte zwei Saisons für die Khimik-SKA Novopolotsk und Neman Grodno in Weißrussland. Noch während der zweiten Saison in Weißrussland, schloss sich der Lette den Scorpions aus Mulhouse (Frankreich) an und stieg mit den Elsässern in die höchste französische Liga auf. Nach dreieinhalb Jahren in Mulhouse wechselte Sevcenko innerhalb der französischen Liga zu Amiens. Vor der vergangenen Saison ging es dann nach Polen in die dort höchste Spielklasse zu JKH GKS Jastrzębie. Mit den Polen spielte der Lette auch sechs Partien in der Champions Hockey League und wurde am Ende der Saison Dritter in der polnischen Liga.

Mit dem Transfer des Letten ist die Kaderplanung der EV Lindau Islanders vorerst abgeschlossen. In gut drei Wochen, zum 1. September, beginnt für das Team der Lindauer dann auch offiziell die Saison. Es geht zum Start direkt ins Trainingslager nach Südtirol in die Nähe von Gröden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Indians legen los
Kracher-Auftakt für den ECDC Memmingen

​Mit zwei schweren Partien, darunter das Topspiel gegen Weiden, starten die Memminger Indians in die neue Saison. Nach dem Auswärtsauftritt in Bad Tölz am Freitag fo...

Am Sonntag beim Aufsteiger EHC Klostersee in Grafing
EV Lindau Islanders empfangen Passau Black Hawks zum Auftakt

​Die Vorbereitung der EV Lindau Islanders ist Geschichte, ab jetzt geht es nur noch um Punkte in der Oberliga Süd: Am Freitag (30. September, 19.30 Uhr) erwarten die...

Heimspiel am Sonntag
Oberliga-Auftakt für Passau Black Hawks gegen Lindau und Landsberg

​Die Passau Black Hawks starten am Freitag, 30. September, beim EV Lindau in die Oberliga-Saison 2022/23. Nur zwei Tage später empfangen die Habichte am Sonntag um 1...

Seit Mittwoch Kurztrainingslager in Sachsen
SC Riessersee trifft zweimal auf Leipzig

​Am Mittwoch machte sich der SC Riessersee nach der morgendlichen Trainingseinheit auf den Weg nach Leipzig, um dort in ein Kurztrainingslager einzusteigen....

Doppelter Vergleich gegen Ligakonkurrenten
Letzter Heim-Test der Memminger Indians

​Am kommenden Wochenende geht die Vorbereitungsphase der Memminger Indians bereits in die letzte Phase. Mit zwei Spielen gegen Oberligisten stehen weitere Standortbe...

Derby am Freitag
Deggendorfer SC testet gegen die Passau Black Hawks

​Am kommenden Freitag um 20 Uhr kommt es für den Deggendorfer SC zum einzigen Testspiel an diesem Wochenende. Die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger trifft dann...

Testspiel-Niederlage nach Verlängerung
Deggendorfer SC unterliegt in Bad Tölz mit 1:2

​Am Freitagabend musste der Deggendorfer SC in Bad Tölz eine Testspiel-Niederlage hinnehmen. Mit 1:2 nach Verlängerung unterlag das stark ersatzgeschwächte Team von ...

5:2-Erfolg gegen Zweitligisten aus Österreich
Deggendorfer SC siegt klar über die Zeller Eisbären

​Der Deggendorfer SC legte am Mittwochabend gegen den österreichischen Zeitligisten Zell einen weiteren, souveränen Auftritt hin. Vor 971 Zuschauern in der Festung a...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 30.09.2022
Blue Devils Weiden Weiden
5 : 0
EHC Klostersee Klostersee
EV Lindau Lindau
2 : 6
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
4 : 3
Deggendorfer SC Deggendorf
Starbulls Rosenheim Rosenheim
6 : 3
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
5 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
5 : 2
EV Füssen Füssen
Sonntag 02.10.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EV Füssen Füssen
- : -
EC Peiting Peiting
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim