Arbeitssieg gegen Landsberg: Memminger Indians vor Duell mit Selb4:1-Sieg am Mittwochabend

Am Mittwoch gewann der ECDC mit 4:1 gegen den HC Landsberg.  (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Am Mittwoch gewann der ECDC mit 4:1 gegen den HC Landsberg. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Indians taten sich lange sehr schwer im Aufeinandertreffen mit dem Aufsteiger aus Landsberg. Die Gäste vom Lech standen defensiv sehr kompakt und ließen die Memminger nur selten zur Entfaltung kommen. Der ECDC verpasste es, sich früh zwingende Chancen zu erarbeiten und gab dem HCL mit jeder Minute mehr Sicherheit. Erst in der 20. Minute konnte eine Überzahlsituation mit der nötigen Konsequenz angegangen und auch ausgenutzt werden. Linus Svedlund, wieder einmal ein Aktivposten im Spiel, hämmerte den Puck von der blauen Linie in den Winkel und stellte auf 1:0.

Im zweiten Abschnitt waren die Indians dann etwas zwingender in ihren Aktionen und steigerten das Tempo. Folgerichtig kamen sie durch den ersten Treffer von Donat Peter sowie erneut Linus Svedlund zum verdienten 3:0. Die Partie war entschieden und die Memminger nahmen den Fuß vom Gas, sehr zum Missfallen von Trainer Waßmiller, der dies in der anschließenden Pressekonferenz monierte. Zum 4:0 durch Mark Ledlin reichte es trotzdem noch. Der ärgerliche Abschluss an diesem Abend war dann kurz vor Ende ein Gegentreffer bei eigener Überzahl, den auch der sonst tadellose Joey Vollmer nicht verhindern konnte.

Bereits am Freitag geht es für die Maustädter auf die lange Reise nach Selb. Hier wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um beim Team der Selber Wölfe bestehen zu können. Die Franken gelten in dieser Spielzeit als einer der großen Favoriten. Der Kader wurde über den Sommer kräftig umgebaut und verstärkt. Einige große Namen fanden den Weg in den „Wolfsbau“, u.a. natürlich der Memminger Topscorer Brad Snetsinger. Auch wenn der Kanadier bislang deutlich zurückhaltender ist, was das Toreschießen angeht, werden seine ehemaligen Kollegen ihn besonders im Blick haben. Doch auch Ex-Indianer Steven Deeg, Nick Miglio oder Lukas Slavetinsky gehören zum Besten, was die Liga zu bieten hat. Sie bilden, mit weiteren namhaften Akteuren, den starken Kern der Wölfe, die in diesem Jahr von Trainer Hohenberger an die Spitze der Oberliga geführt werden sollen, wo sie im Moment auch bereits anzutreffen sind.

Die Indians können am Wochenende vielleicht wieder auf Jonas Wolter und Leon Kittel zurückgreifen. Beide Spieler wollen nach dem Sieg gegen Landsberg wieder ins Training einsteigen. Ob es bereits für einen Einsatz in Selb reicht, muss allerdings abgewartet werden. Ansonsten dürfte Trainer Sergej Waßmiller auf den gleichen Kader wie zuletzt zurückgreifen können. Auch am Sonntag treten die Indians auswärts an, der Weg führt sie dann nach Passau. Erst kurz vor Weihnachten kommt es zum nächsten Heimspiel am Hühnerberg.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Oberliga Süd Hauptrunde