Am Freitag kommt Memmingen zum SC RiesserseePhase 2 beginnt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Eine Woche Urlaub hat unserem Team sehr gutgetan. Vor der Deutschland-Cup-Pause hatten wir einige Ausfälle und im Training waren dadurch nicht sehr viele Spieler. Es war wichtig für die Jungs, dass sie sich auskurieren und auch wichtige Energie wieder aufladen konnten“, sagt Trainer Pat Cortina.

Natürlich kommt durch eine Pause der gewohnte Rhythmus einer Mannschaft durcheinander. „Langfristig wird uns der Break guttun. Kurzfristig gesehen gibt es nach einer Pause immer das Risiko, dass man etwas braucht, um wieder in den Rhythmus zu kommen. Wir werden am Wochenende sehen, wo wir stehen.“

Vor der Deutschland-Cup-Pause meldete sich Kapitän Florian Vollmer wegen einer Verletzung ab. Höchstwahrscheinlich wird der Routinier auch am anstehenden Wochenende noch nicht aufs Eis zurückkehren. Außerdem gab es durch einige Covid Fälle beim Kooperationspartner keine Unterstützung für die Weiß-Blauen. „Flo geht’s besser. Wir müssen sehen, wie es ihm am Wochenende geht, aber ich glaube jetzt noch nicht an einen Einsatz von ihm. Er ist natürlich ein wichtiger Spieler und er fehlt uns. Ob wir aus München Unterstützung bekommen, wird sich erst kurzfristig zeigen. Sie haben einen sehr vollen Terminkalender mit Champions League und Punktspielen. Ich bin mir sicher, wenn es den Red Bulls möglich ist und die Situation passt, dann werden sie uns auch helfen. Was wir jetzt tun können, und das ist jetzt das wichtigste, dass wir uns um unsere Spieler kümmern, die hier sind und tun unser Bestes, dass sie bereit sind. Wenn was aus München kommt, dann ist das großartig, aber wir in erster Linie schauen wir erstmal auf unseren Kader und bereiten uns bestmöglich vor“, erläutert der Cheftrainer die aktuelle Personalsituation.

Gleich zum Wiederauftakt sind die Indians aus Memmingen in Garmisch-Partenkirchen zu Gast. Die Allgäuer, die zum Favoritenkreis zählen, sind bisher ihrer Rolle gerecht geworden. Platz Zwei in der Tabelle und auch das zweitbeste Überzahlspiel in der Liga sprechen eine deutliche Sprache. „Memmingen ist ein starkes Offensivteam. Wir müssen versuchen, Memmingen so wenig Platz auf dem Eis wie möglich zu geben. Wir müssen unseren Fokus auf unser eigenes Spiel mit dem Puck legen“, so der Cheftrainer der Garmisch-Partenkirchner.

Spielbeginn am Freitag, 19. November daheim gegen Memmingen ist um 20 Uhr. Am Sonntag sind die Weiß-Blauen dann um 17 Uhr in Regensburg zu Gast. Beide Spiele werden wie gewohnt auf Sprade-TV übertragen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde