Am Freitag kommt der Spitzenreiter zum ECDC MemmingenLindau besiegt

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch das letzte Derby der Oberliga-Hauptrunde geht an den ECDC Memmingen. Vor knapp 800 Zuschauern, davon wieder zahlreiche Indians-Anhänger, entschieden die Indians die Partie gegen den EV Lindau nach Penaltyschießen für sich. Am Bodensee hatten die Memminger das Spiel über ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen, zu leichtfertig vergaben sie viele ihrer Möglichkeiten jedoch und mussten sich mit einem 4:4 Unentschieden nach der regulären Spielzeit begnügen. Antti Miettinen hatte die Rot-Weißen in Führung gebracht, auch nach dem schnellen Ausgleich hatten die Indians eine Antwort und gingen durh den Treffer von Wiecki mit 2:1 in die erste Pause. Im zweiten Drittel ging es dann wild hin und her. Schmidt und Laux sorgten für die Wende und brachten die Hausherren erstmals in Front. Doch innerhalb von nur einer Minute drehten die Indians erneut die Partie. Erneut Wiecki und Verteidiger Latal stellten auf 3:4 für die Memminger, die aber zehn Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich hinnehmen mussten. In der darauffolgenden Verlängerung fiel kein Treffer, so sicherten sich die Indianer erst im Penaltyschießen den verdienten Zusatzpunkt. Lubor Pokovic sorgte hier für die Entscheidung zugunsten des ECDC.

Am Freitag kommt nun das Team der bisherigen Saison an den Hühnerberg. Mit dem EC Peiting, dem aktuell punktgleichen Spitzenreiter der Oberliga-Süd, haben die Indians bislang keine guten Erfahrungen gemacht. Drei Spiele – drei Niederlagen, so die ernüchternde Bilanz aus Sicht des ECDC. Dies soll sich nun, beim letzten Heimspiel vor dem Ende der Hauptrunde ändern, auch wenn es ein richtig harter Brocken wird, der da auf das Team von Sergej Waßmiller zukommt. Die Oberbayern spielen eine starke Saison und stehen verdient an der Spitze der Tabelle, die auch möglichst lange gehalten werden soll. Mit einem eingespielten und wahnsinnig stark besetzten Kader konnte der ECP die Schwergewichte aus Rosenheim und Landshut bislang in die Schranken weisen, Regensburg teilt sich mit gleicher Punktanzahl Platz 1. Unter den 10 Topscorern der Liga befinden sich mit Ty Morris, Milan Kostourek und Anton Saal drei Angreifer der Peitinger die den Sturm der Gäste tragen, auch wenn hier noch von vielen anderen Spielern große Gefahr ausgeht. Ein weiteres Prunkstück ist aber auch die Defensive: Mit Brad Miller, Rob Brown oder Andreas Feuerecker verfügen die Peitinger über mehrere potentielle Nummer-1-Verteidiger in ihren Reihen. Dass dann mit Florian Hechenrieder auch noch ein sehr starker Rückhalt im Tor steht, macht das Team von Trainer Buchwieser zur Spitzenmannschaft, die ihr Potential konstant voll ausschöpfen kann. Im Kampf um die Tabellenführung, im Moment trennt Peiting und Regensburg nur ein einziges Tor, gibt es kein Nachlassen für die Blau-Roten. Den drei klaren Siegen gegen die Indians soll nun der vierte folgen, was die Hausherren aus der Maustadt möglichst verhindern wollen.

Als Rahmenprogramm rund ums Spiel haben die Verantwortlichen der Memminger die „Hausemer Guggamusik“ eingeladen. Diese wird vor dem Spiel und in den Pausen für Unterhaltung sorgen.

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim