Altes Derby am letzten TestspielwochenendeECP testet gegen Landsberg und Miesbach

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Peiting biegt auf die Zielgerade der Vorbereitung ein. Am Freitag um 19.30 Uhr gegen den HC Landsberg und am Sonntag um 18 Uhr gegen den TEV Miesbach bestreitet der Oberligist die letzten Testspiele. Aktuell stehen für den ECP zwei Siegen und vier Niederlagen zu Buche. Das Team dürfte aber zwei Siege für das Wochenende als Ziel haben. „Aber wir haben aus den Peißenberg-Matches schon gelernt, dass wir auch Bayernligisten nicht unterschätzen dürfen“, so Coach John Sicinski. „Sechs Gegentore sind einfach zuviel, gerade wenn in der Oberliga ein Tor ein Spiel entscheiden kann. Das müssen wir schleunigst abstellen.“

Die Peitinger Fans dürften sich vor allem auf das Freitagsspiel gegen den HC Landsberg freuen. Ein wiederbelebtes Derby, denn der HCL ist Nachfolger des EV Landsberg 2000, gegen den es zuletzt vor mehr als fünf Jahren Partien gegeben hatte. In Erinnerung bleibt vor allem der 10:0-Heimerfolg in den Play-offs, dem ein 3:0 in Landsberg folgen sollte. Danach war der EV Landsberg raus aus der K.o.-Runde und verschwand im Anschluss auch von der Eishockey-Landkarte. Jetzt sind die Landsberger mit dem HCL wieder da, haben den Eissport in der Lechstadt von unten heraus mit Sinn und Verstand neu aufgebaut und sich bis in die Bayernliga hochgearbeitet.

Auch der Sonntagsgegner, der TEV Miesbach, ist ein Bekannter aus früheren Tagen. Seit ihrem Abstieg sind die Miesbacher Mitglied der Bayernliga und eingesprungen für den ursprünglich geplanten Gegner, den EV Füssen.  

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...